Wenn die Zwei Wege Authentifizierung bei Microsoft-Konten scheitert, lässt sie sich durch einen einfachen Trick wieder freischalten. Foto: dpa-infocom

Zwei Wege Authentifizierung bei Microsoft

Manchmal bockt die Zwei Wege Authentifizierung bei Microsofts Onlinediensten. Für Nutzer sieht dies zunächst sehr rätselhaft aus. Doch mit einem Trick lässt sich alles wieder freischalten.

Meerbusch (dpa-infocom) - Schaltet man die Anmeldung in zwei Schritten (Zwei Wege Authentifizierung) für ein Microsoft-Konto ein, nachdem die Outlook-Konten auf dem iPhone bereits konfiguriert sind, erscheinen diverse Fehlermeldungen wie "Ungültiges Kennwort". Doch das Problem lässt sich lösen.

Dazu als erstes bei dem Microsoft-Konto anmelden. Danach zum Bereich "Sicherheit" wechseln und dort die Anmeldung in zwei Schritten ausschalten. Im Anschluss wird sie gleich wieder eingeschaltet. Dadurch durchläuft man die Einrichtungsschritte erneut.

Hinweis: Man muss aktuelle Sicherheitsinfos hinterlegt haben, wo man Sicherheitscodes empfangen kann. Außerdem müssen App-Kennwörter für Apps und Geräte wie die Xbox 360, Windows Phone 8 und andere erstellt werden. Im nächsten Schritt wird ein solches App-Kennwort für das iOS-Gerät erstellt. In den Einstellungen dann das Kennwort durch das soeben generierte ersetzen, fertig.

Microsoft Konto Anmeldung

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Games-Charts: Mörderjagd und Schrottplatz-Abenteuer
Mittlerweile haben es auch bekannte Brett- und Worträtsel-Spiele in die digitale Welt geschafft. Darunter befinden sich Klassiker wie "Cluedo" und "Stadt Land Fluss". In …
Games-Charts: Mörderjagd und Schrottplatz-Abenteuer
App-Charts: Persönliche Emojis für mehr Chat-Spaß
Von Apps erwarten iPhone- und iPad-Besitzer nicht nur einen praktischen Nutzen. Sie sollen auch unterhalten. Deswegen sind Anwendungen beliebt, die Kurznachrichten …
App-Charts: Persönliche Emojis für mehr Chat-Spaß
Interessante Beiträge bei Facebook abspeichern
Wer kennt das nicht: Viele schauen unterwegs schnell die Timeline bei Facebook durch. Wer dann einen interessanten Artikel entdeckt, muss sich nicht ärgern. Den Link …
Interessante Beiträge bei Facebook abspeichern
Surftipp: Online im Bundesarchiv stöbern
Immer mehr historische Unterlagen des Bundesarchivs werden digitalisiert. Diese Bestände stehen im Netz in der Online-Datenbank zur freien Verfügung bereit.
Surftipp: Online im Bundesarchiv stöbern

Kommentare