+
Nur vier Tage nach einem Sicherheits-Update für iTunes veröffentlicht Apple jetzt eine noch neuere Version. 

Apple veröffentlicht Version 12.5.3 

Zweites iTunes-Update innerhalb einer Woche: Das steckt dahinter 

Berlin - Erneutes hat Apple ein iTunes-Update veröffentlicht. Mit diesem Schritt will der Konzern auftretende Stabiltätsprobleme in den Griff bekommen. 

Apple hat das zweite iTunes-Update innerhalb einer Woche veröffentlicht. Version 12.5.3 beseitigt nach Unternehmensangaben Stabilitätsprobleme und korrigiert die Anzeige von Songtexten im Webradiosender Beats 1. Alben werden nun außerdem wieder in der korrekten Reihenfolge abgespielt. Das Update steht für Windows- (ab Windows 7) und Macnutzer (ab OS X 10.9.5) zum kostenlosen Download bereit. 

Erst Ende vergangener Woche wurde mit Version 12.5.2 eine schwere Sicherheitslücke in der Windowsversion der Multimediasoftware geschlossen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Surftipp für die persönliche Rezeptesammlung
Keine Rezeptsammlung ist so gut wie die eigene. Ein neues Onlineportal macht es nun besonders einfach, die besten Rezepte aus den unterschiedlichsten Quellen an einer …
Surftipp für die persönliche Rezeptesammlung
Ungerade und gerade Seiten drucken
Wer sein Paper gerne beidseitig bedrucken möchte, kann eine praktische Druckoption in Word nutzen: Erst die geraden, dann die ungeraden Seiten drucken.
Ungerade und gerade Seiten drucken
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Weder ein Like noch ein Dislike, sondern ein Boykott der sozialen Medien. Das fordert der Hamburger Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski und appelliert an die Jugend: …
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
Der HomePod kommt doch nicht mehr im Jahr 2017 auf den Markt. Apple teilte am Freitag mit, man benötige „ein wenig mehr Zeit“.
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers

Kommentare