Mac-Nutzer können gleichzeitig mehrere Desktops verwenden und sie je nach Bedarf auf die Anzeigefläche holen. Angesteuert werden sie am einfachsten mit einer Tastenkombination. Foto: dpa-Infocom

Tipp für Mac-Nutzer

Zwischen virtuellen Desktops wechseln

Mac-Benutzer können virtuelle Desktops einrichten und bequem zwischen ihnen wechseln: Hier steht die gesamte Anzeigefläche des Monitors zur Verfügung. Das geht per Pad oder Tastenkombination.

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer mehr als nur ein, zwei Programme gleichzeitig benutzt, muss eine gewisse Ordnung auf dem Bildschirm halten, damit nicht die Übersicht verloren geht. Eine Möglichkeit ist Mac-Rechnern, virtuelle Desktops zu nutzen.

Mit virtuellen Desktops lassen sich mehrere Arbeitsbereiche auf dem Monitor effektiv auseinanderhalten: Jeder einzelne virtuelle Desktop verfügt über die gesamte Anzeigefläche des Monitors.

Damit virtuelle Desktops wirklich praktisch sind, muss der Nutzer aber schnell zwischen ihnen umschalten können. Hier gibt es verschiedene Wege. Wenn man ein MacBook oder eine Apple Magic Mouse hat, genügt ein Wischen mit drei Fingern gleichzeitig nach links oder rechts. Dadurch wird zum nächsten oder vorherigen Desktop umgeschaltet.

Noch einfacher geht es per Tastatur: Hier gleichzeitig die Tasten [Ctrl]+[Pfeil nach rechts] bzw. [Ctrl]+[Pfeil nach links] drücken. Wer mehr als nur zwei oder drei virtuelle Desktops im Einsatz hat, kann auch auf eine andere Tastenkombination zurückgreifen: Über [Ctrl]+[1], [2], [3] usw. lassen sich die verschiedenen virtuellen Schreibtisch-Oberflächen direkt über ihre zugehörige Ziffer ansteuern.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare