Klavierstück bei Youtube

Zwölfjähriger räumt mit  Lady-Gaga-Song ab

New York. Mit einer Klavierversion von Lady Gagas Hit „Paparazzi“ begeistert derzeit ein Zwölfjähriger Millionen Internetnutzer. Der US-Amerikaner Greyson Michael Chance hat einen mit wackeliger Videokamera gedrehten Clip seines Auftritts ins Internet gestellt.

Dort wurde das Viereinhalb-Minuten-Filmchen in gut zwei Wochen schon mehr als elf Millionen Mal angeschaut. Das Stück hat dem Schüler mit dem schüchternen Lächeln und den kurzen Hosen bereits einen Fernsehauftritt eingebracht.

Youtube-Song

Hier gibt es das Video

Da gratulierte, per Telefon, auch die Sängerin selbst: „Du bist so süß und so talentiert.“ „Gehe weiter Deinen Träumen nach und arbeite richtig hart. Und halte Dich von den Mädchen fern und konzentriere Dich“, sagte die für ihre höchst freizügigen Auftritte bekannte Sängerin dem Zwölfjährigen. Der Junge aus der Stadt Edmonton in Oklahoma hat den Song der New Yorker Popdiva nicht nur für das Klavier arrangiert, sondern auch an einer Stelle angepasst.

Statt „Ich werde nicht aufhören, bevor der Junge mir gehört“ singt er unter den entzückten Blicken seiner Mitschülerinnen den Text mit „Girl“ (Mädchen). Chance, der nach eigenen Angaben nur drei Jahre Klavierunterricht hatte, wird in amerikanischen Medien bereits als „neuer Justin Bieber“ bezeichnet. Bieber, dem vier Jahre jüngeren Chance äußerlich ähnlich, hatte auch einen Song ins Internet gestellt und war so entdeckt worden. Der 16 Jahre alte Kanadier schaffte mit seinem zweiten Album Platz 1 der amerikanischen Charts. (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare