+
Bequem und ohne Stau ins Skigebiet

Hausberge: Bequem und ohne Stau ins Skigebiet

München - Endlich geht es los: Die Skigebiete haben die Saison eröffnet. Nur wie kommt man ohne Stress und lange Staus ans Ziel? Hier finden Sie bequeme Zug- und Busverbindungen zu ihrem Skigebiet.

Lesen Sie hierzu auch:

Alles über Ski und Schnee

Sudelfeld: Flächenmäßig das größte Skigebiet

Zugspitze: Hier scheint (fast) immer die Sonne

Mit der Bayerischen Oberlandbahn ins Wintervergnügen: Ob nach Spitzingsee, Sudelfeld, oder Brauneck-Wegscheid, von München aus kommen Sie in fast jedes nahegelegene Skigebiet. Dabei müssen sie nicht unbedingt am Hauptbahnhof zusteigen, sie können auch eine spätere Haltestelle, wie zum Beispiel Harras, Solln, oder Holzkirchen wählen.

ADAC: Die Top-Skigebiete der Alpen

ADAC: Die Top-Skigebiete der Alpen

Sind Sie dann im jeweiligen Skigebiet angelangt, bringt Sie ein Bus bequem bis zur Piste. Nach Spitzingsee beispielsweise fährt die BOB täglich ab 8.10 Uhr jede Stunde. Umsteigen müssen Sie dann an den Bahnhöfen Schliersee oder Fischhausen-Neuhaus. Im folgenden Fahrplan finden Sie auch die Uhrzeiten für die Skigebiete Sudelfeld, Brauneck-Wegscheid und Wendelstein.

Fahrplan BOB Lenggries, Tegernsee und Bayerischzell

Werfen Sie auch einen Blick auf den Fahrplan

Mit dem praktischen KombiTicket zahlen Sie nur einmal, denn der Preis für den Tagesskipass ist in der Zugfahrkarte mit enthalten.

Preise für KombiTickets

Hier finden Sie die Preisliste für alle KombiTickets

Auch für das Gletscherskigebiet der Zugspitze und das weiter unten liegende Gebiet "Garmisch-Classic" gibt es eine Zugverbindung ab München.

Infos Garmischer Ski-Ticket

Lesen Sie hier, wie Sie in die Skigebiete kommen

Auch interessant

Kommentare