Die Skiregion für Himmelsstürmer

Zugspitze: Hochgefühle auf Schnee und Eis

Egal, ob auf einem, zwei oder gar keinem „Brettl“ – die Skigebiete Zugspitze und Garmisch-Classic bieten Winterspaß satt für Groß und Klein. Hier warten 60 Pistenkilometer, die legendäre Kandahar-Runde, kulinarische Highlights und Top-Events.

Im Rücken Fels und Himmel, in Front Naturschnee satt  und strahlende Wintersonne. Willkommen auf Deutschlands höchstem Berg! Atemberaubende Weitsicht und zünftige Einkehrmöglichkeiten machen einen Tag auf der Zugspitze oder im Skigebiet Garmisch-Classic zu einem  Muss für Skifans. Zwischen 2.000 und 2.720 Höhenmetern liegt das Skigebiet Zugspitze, das sieben Monate beste Schneeverhältnisse bietet. Die 14 leichten bis mittelschweren Abfahrten locken mit 20 Pistenkilometern Genuss-Wintersportler und Pistencracks ebenso wie Familien mit Kindern auf Deutschlands höchsten Berg.

Neulich im Skigebiet...

Abfahren auf einem Mythos

Legendär: Die Kandahar-Abfahrt.

Im Skigebiet Garmisch-Classic wartet eine echte Legende auf Wintersportler: Mit zwei Varianten und insgesamt 1.800 Höhenmetern auf sieben Kilometern Länge ist die Kandahar-Runde ein unvergessliches Erlebnis. Wo sonst die internationalen Skistars um Hundertstel Sekunden kämpfen, können sich auch sportliche Hobbyläufer austoben. Weniger ambitionierte Skifans können dank der Mittelstation des Kandahar-Express die teils sehr anspruchsvollen Passagen der WM-Piste auslassen und dennoch auf Tuchfühlung mit dem Mythos gehen.

Neues Design für das "Kinderland"

Pistenzwerge freuen sich über das neu designte Kinderland.

Am Hausberg im Gebiet Garmisch-Classic geben die Kleinen den Ton an. Anfängerfreundliche Pisten und das Kinderland mit einer Vielzahl an Attraktionen sorgen für jede Menge Abwechslung. Für die Saison 2014/2015 erhält das Kinderland ein neues Design mit dem Thema „Boxenstopp“: Verschiedene Elemente wie Wellen, Hütchen und Torbögen bringen schon die kleinen „Rennfahrer“ auf den richtigen Kurs, schulen die Fahrtechnik und wecken Bewegungsfreude. Von der neuen Tribüne aus können sich stolze Eltern einen Überblick über die Fortschritte ihrer Sprösslinge verschaffen. Das Übungsgebiet liegt auf 1.310 Meter Höhe.

Boxenstopp für Skihelden

Drehmöser 9: Hüttenspaß pur!

Pünktlich zum Saisonstart des Skigebiets Garmisch-Classic öffnen auch die Skibar Kandahar 2 und die Skihütte Drehmöser 9. Ob Bärenhunger, Appetit auf etwas Süßes oder einfach nur bei einem Latte Macchiato relaxen - die neuen Gastronomie-Outlets bieten Wohlfühlambiente pur. Die Skihütte Drehmöser  9 ist über die Hausbergbahn sowie über die Skipisten in Garmisch-Classic bequem zu erreichen. Direkt am Fuße der Kreuzeckbahn liegt die Skibar Kandahar2 mit Blick auf die entscheidende Passage der WM-Piste Kandahar. Zum Einkehren perfekt, zum Aufwärmen genau richtig!

Freeriden auf der Zugspitze, aber sicher

Das Bergpanorama, jede Menge Pulverschnee und einladend unberührte Hänge machen die Zugspitze zu einem Sehnsuchtsort für Freerider. Bereits zum dritten Mal finden am 24. und 25. Januar 2015 die Freeride Tage mit kostenlosen Vorträgen, Workshops und Materialtests für interessierte Wintersportler auf der Zugspitze statt.

Gipfelgold für Frühaufsteher

Ein herzhaftes Frühstück bei Sonnenaufgang und danach in den extra langen Skitag starten – dieses einmalige Erlebnis bietet sich Skifans vom 4. Januar bis 1. Februar 2015 immer sonntags auf der Zugspitze. Auch wenn es schon um 7 Uhr losgeht - so werden selbst Morgenmuffel zu Frühaufstehern! Das schönste „Morgenglühen" Deutschlands gibt es für 55 Euro (Erwachsene) bzw. 36,50 Euro (Kinder- und Jugendliche)  inklusive Skipass und Frühstücks-Buffet.

Rubriklistenbild: © Bayerische Zugspitzbahn

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.