+
Besonders sicher, komfortabel und schnell transportiert der „Milchhäuslexpress“ in Brauneck große und kleine Skibegeisterte auf die Piste.

Die schönsten Skigebiete in den Alpen

In den Alpen Plus-Gebieten erwartet Sie und Ihre Familie ein Wintersportparadies: Unzählige Pisten, moderne Sesselbahnen und professionelle Kinderareale begeistern große und kleine Skifahrer. Überzeugen Sie sich selbst.

Brauneck, Sudelfeld, Spitzingsee, Zahmer Kaiser (Tirol) und Wallbergin den Alpen Plus-Gebieten hat die Saison bereits begonnen. Moderne Bergbahnen, fantastische Abfahrten und urige Einkehrmöglichkeiten machen Ihren Skiausflug perfekt.

Brauneck in Oberbayern – ideal für Familien

Brauneck bietet Pisten für Anfänger und erprobte Wintersportler. Während die erfahrenen Skiläufer sich auf den variantenreichen Abfahrten vergnügen, üben die kleinen Skihasen in einem der drei Kinderareale. Zahlreiche Skischulen sind vor Ort stationiert. Wenn Ihre Kinder schon sicher auf den Skiern unterwegs sind, genießen Sie gemeinsam die vier Kilometer lange Familienabfahrt. Sie führt von der Bergstation Brauneck-Kabinenbahn hinunter nach Wegscheid und ist ein einmaliges Erlebnis.

Direkt oberhalb der Bergstation Brauneck liegt das Panorama Restaurant. Auf 1.500 Metern Höhe genießen Sie die atemberaubende Aussicht und die ausgezeichnete regionale Küche. Hier lassen Sie sich verwöhnen und tanken neue Energie für die nächste Abfahrt.

Besonders kindgerecht ist der neue „Milchhäusl-6er-Express“: Das Einstiegsförderband der Bahn erkennt, wenn ein Kind einsteigt und hebt den Hubtisch an. Zusätzlich verriegeln die Schließbügel an allen Sesseln automatisch und Ihr Kind rutscht nicht hinunter. Luxuriös und komfortabel für alle Insassen ist die Sitzheizung in der neuen 6er-Sesselbahn.

Sudelfeld im Mangfallgebirge – hier vereinen sich Tradition und Moderne

Georg Kittenrainer, Wolfgang Berthaler, Klaus Stöttner, Ilse Aigner, Hubert Wildgruber und Christoph Hillenbrand (v.l.n.r.) weihen die neue 6er-Sessel-Waldkopfbahn am Sudelfeld ein.

Eine neue, moderne und bequeme 6er-Sesselbahn wurde in dieser Saison auch am Sudelfeld eröffnet. Schon vor 120 Jahren übten die ersten Skibegeisterten hier ihre Schwünge und Kurven. Noch immer ist das Sudelfeld bei Skifahrern äußerst beliebt und durch die 6er-Sessel-Waldkopfbahn jetzt noch attraktiver. Sie ersetzt die beiden Schlepplifte und garantiert einen extrem sicheren, einfachen und schnellen Transport ins Obere Sudelfeld.

Von dort haben Sie einen traumhaften Panoramablick auf die bayerischen Alpen. Die meisten Abfahrten sind sehr weitläufig. Aus der Vielzahl blauer, roter und schwarzer Pisten wählen Sie Ihre persönliche Lieblingsstrecke aus.

Im neuen Kinderland lernt der Skinachwuchs besonders flott und gerne: Kleine Bodenwellen und Schanzen laden dazu ein, erste Kurven zu fahren. Der bunte Figurenwald begeistert die Kleinsten. Ein neues Förderband, Kinderbetreuung und ein Seillift zum Festhalten sorgen für die nötige Sicherheit. Das Kinderland ist vom restlichen Skibetrieb abgegrenzt und bietet den Skineulingen einen geschützten Übungsbereich, in dem sie sich wohlfühlen.

Spitzingsee, Zahmer Kaiser und Wallberg – purer Winterspaß

Wenn Sie genauso gerne rodeln wie Ski fahren, kommen Sie auf dem Wallberg in Oberbayern und dem Zahmen Kaiser in Tirol voll auf Ihre Kosten. Der Wallberg bietet Wintersportlern die längste und sportlichste Naturrodelbahn in ganz Deutschland: Eine halbe Stunde lang sausen Sie die 6,5 Kilometer mit Ihrem Schlitten hinab ins Tal. Länge und Neigung der Abfahrt stellen auch für erfahrene Rodler Herausforderungen dar. Deshalb ist dieses Rodelerlebnis für Kleinkinder nicht geeignet.

Auch die 3 Kilometer lange Winterrodelbahn im kleinen und feinen Familienskigebiet am Zahmen Kaiser  verspricht Rodelspaß für Groß und Klein.

Aufregend ist eine Nachtfahrt am Spitzingsee hoch über dem Schliersee: Jeden Donnerstag und Freitag tauchen Flutlichtstrahler die Stümpflingabfahrt in ein malerisches Licht. Mit der Stümpfling-4er-Sesselbahn fahren Sie bei Nacht auf die Piste hinauf – ein romantisches, abenteuerliches und mit Sicherheit unvergessliches Erlebnis. Die rustikale „Jagahütt’n am Stümpfling“ liegt direkt an der Bergstation und versorgt Sie auch nach Einbruch der Dunkelheit mit köstlichen Schmankerln.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.