+
Rodeln ist ein Wintersport, der der ganzen Familie Spaß macht - doch es muss nicht immer nur tagsüber sein.

Fahrspaß für die ganze Familie

Das sind die drei schönsten Nachtrodelbahnen um München

  • schließen

Rodeln ist ein Winterspaß für die ganze Familie – und diese drei Bahnen im Münchner Umland versprechen spannende und kinderfreundliche Abfahrten.

Am Wochenende heißt es jetzt – raus aus der Großstadt, rein ins Winterwunderland. Im Münchner Umland macht Wintersport dank Puderzucker-Schneedecke besonders viel Spaß. Viele Familien holen wieder ihren Schlitten aus dem Keller und stürmen die Rodelbahnen.

Die Redaktion stellt Ihnen die drei schönsten vor – und sie haben alle eines gemeinsam: Auch nachts sind sie dank Flutlicht befahrbar und die Hütten lange geöffnet – für eine urige Einkehr.

Nachtrodeln an der Oberen Firstalm, Spitzingsee

Zweieinhalb Kilometer schlängelt sich die Straße am Spitzingsee hoch zur Oberen Firstalm. Sie ist ein beliebter Treff und Startpunkt für Skitouren, Wanderungen und Rodelfans. Schließlich ist sie vom Tal aus schon innerhalb von etwa 40 Minuten zu erreichen – steile Abhänge oder scharfe Kurven findet man hier allerdings nicht.

Daher ist die Abfahrt auch sehr kinderfreundlich und sogar nachts beleuchtet. Da lohnt es sich, nach dem Aufstieg noch in die gemütliche Hütte einzukehren und eine leckere Suppe oder Eintopf bis hin zu Kaiserschmarrn zu probieren. Zudem bietet die Obere Firstalm selbst einen Rodelverleih an.

Wer also über Nacht bleiben will, der kann sich am nächsten Morgen einen der Rodel schnappen und nach dem Frühstück, das bei einem Übernachtungspreis von 35 Euro pro Person enthalten ist, wieder hinunterfahren. Da die Obere Firstalm von München aus nur eine Stunde mit dem Auto weg ist, eignet sie sich auch für Familien für einen spontanen Wochenend-Ausflug.

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 10 bis 22 Uhr

Adresse fürs Navi: Obere Firstalm 1, 83727 Schliersee

Parkmöglichkeit: Am Spitzingsattel gegen eine Gebühr von vier Euro.

Winterrodelbahn am Hocheck in Oberaudorf

Diese Rodelbahn ist nicht nur TÜV-geprüft, sondern ausschließlich für die Rodelnutzung gebaut. Das heißt: Gehfaule fahren bequem mit dem 4-er Sessellift hinauf zur Hütte oder wandern eine Stunde auf einem separaten Weg hoch. Dafür wird man mit drei Kilometer Fahrspaß belohnt - und auch Kinder können die Rodelbahn gut gesichert hinuntersausen. Schlitten können Sie sich gegen eine Gebühr von fünf Euro in der Talstation ausleihen.

Highlight: Neben der Winterrodelbahn, die etwa 80 Kilometer von München entfernt ist, befindet sich zudem die längste Nacht-Skipiste Deutschlands. Oben angekommen, locken gutbürgerliche Schmankerl im Berggasthof Hocheck.

Hier haben Sie dank einer herrlichen Sonnenterasse zudem einen wunderbaren Ausblick auf das Bergpanorama und hinab ins Tal. Außerdem gibt es die Möglichkeit, in einer der gemütlichen Ferienwohnungen zu einem Preis von 34 Euro pro Person zu übernachten.

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 9 bis 16.30 Uhr; Flutlichtbetrieb ist Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag von 18.30 bis 21 Uhr.

Adresse fürs Navi: Carl-Hagen-Straße 7, 83080 Oberaudorf

Flatrate-Rodeln an der Blombergbahn in Bad Tölz

Eine der längsten Winterrodelbahnen Deutschlands ist am Blomberg im bayerischen Oberland. Die Abfahrt ist hier zwar etwas steiler, doch sie führt von der Bergstation am Blomberghaus vorbei hinab an einer herrlichen Schneewaldlandschaft bis ins Tal. Einen Schlitten können Sie sich ab 3,50 Euro unten an der Talstation ausleihen – außerdem müssen Sie Pfand von 25 Euro oder ihren Personalweis hinterlassen. Wer zwischendurch Hunger oder Durst bekommt, kann hier zudem gemütlich in der Hütte einkehren. Der Doppelsessellift bringt Sie dann sicher wieder zurück zur Talstation.

Jeden Samstag können Nacht-Rodelfans zudem die 5,5 Kilometer lange Winterrodelbahn zum Flatrate-Preis hinuntersausen. Für eine Pauschale von 15 Euro (inklusive Leihrodel 17 Euro, diesen erhalten Sie direkt an der Talstation) werden Sie mit dem Rodellift zum Zielhang gebracht. Das heißt: Einmal zahlen und so oft bis zum Betriebsende fahren, wie Sie wollen. Dabei können Sie zwischen drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden – leicht, mittel und schwer – entscheiden.

Wenn Sie dann unten angekommen sind, erwartet Sie bereits die Schirmbar an der Blombergtenne mit Glühwein, Jagertee, heißen Cocktails und Après-Rodel-Hits.

Öffnungszeiten: 3. Januar 2017; täglich von 9 bis 16 Uhr. Die Nachtrodelbahn öffnet von Dezember bis März von 19 bis 22 Uhr.

Adresse fürs Navi: Blombergbahn Bad Tölz, Am Blomberg 2, 83646 Bad Tölz – Wackersberg

Parkmöglichkeiten: Es befinden sich 1.000 Parkplätze direkt an der Talstation gegen eine Parkgebühr von zwei Euro pro Tag.

Stille im Schnee: Kitzbühel ist mehr als ein Ski-Ort

Von Jasmin Pospiech

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Alles dabei? So packen Sie den Rucksack für die Wanderung richtig
Was gibt es Schöneres, als einen Tag in der Natur zu verbringen? Damit der Ausflug in die Berge nicht zum Desaster wird, hier ein paar Tipps.
Alles dabei? So packen Sie den Rucksack für die Wanderung richtig

Kommentare