+
Eisstockschießen ist die neue Trendsportart 2017. Wenn das Wetter allerdings nicht spielt, bieten Indoor-Kunststoffbahnen eine gute Alternative.

Winter-Trendsport 2017

Von wegen nur für alte Leute: Eisstockschießen ist wieder in

  • schließen

Früher galt Eisstockschießen als Alte-Männer-Sportart. Doch der Stocksport ist wieder in - und avanciert gerade zur Winter-Trendsportart 2017.

Jetzt wo die Winterfeiertage nahen, freuen sich viele auf ihren wohl verdienten Skiurlaub. Doch auch eine andere Wintersportart findet wieder allseits größeren Anklang: das Eisstockschießen. Der Stocksport erlebt nach Jahren wieder einen Boom - auch bei den Jüngeren.

Vielleicht liegt es auch daran, dass Eisstockschießen ein geselliger Anlass ist, um mit seinen Liebsten oder Freunden zusammenzukommen. Und schließlich ist die Sportart nicht nur für echte Profis, sondern auch gut für Anfänger und Freizeitsportler geeignet.

Wie lauten eigentlich die Regeln?

Meist spielen Mannschaften oder einzelne Personen in der Freizeit gegeneinander. Ein Spiel besteht aus sechs Durchgängen, genannt "Kehren". Gewinner ist, wer die meisten "Stockpunkte" erzielt. Das Ziel ist es, Stöcke von der Abspielstelle aus möglichst nahe an die "Daube", (ein rundes, bewegliches Ziel aus Gummi, mit einem Durchmesser von zwölf Zentimetern, einer Höhe von 4,5 Zentimetern sowie einer zentrischen Bohrung in der Mitte) zu schießen.

Die Daube wird vor Beginn einer Kehre auf das Mittelkreuz gelegt. Der erste Stock, der der Daube näher ist als der beste des Gegners, zählt drei Punkte, jeder weitere zwei Punkte. Eine "Kehre" bringt somit im Höchstfall 3+2+2+2=9 Stockpunkte. Wenn das Augenmaß nicht ausreicht, um die Bestlage der Stöcke zur Daube festzustellen, muss das Bandmaß entscheiden. Für ein gewonnenes Spiel gibt es zwei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt.

Die Spielfelder für das Mannschaftsspiel sind meist 28 Meter lang und drei Meter breit. Auf beiden Seiten ist eine Abschussstelle und ein Zielfeld von sechs Meter mal drei Meter. Wird die Daube getroffen und in ihrer Lage innerhalb des markierten Zielfeldes verrückt, so verbleibt sie dort. Wenn sie außerhalb des Zielfeldes liegt, wird sie auf das Mittelkreuz zurückgelegt. Der Mannschaftsführer beginnt und jeder Spieler ist pro Kehre einmal an der Reihe.

Was ist die beste Technik beim Eisstockschießen?

Man beachte: Es müssen etwa vier Kilo über das Eis gleiten. Daher sollten Sie sich vorher genau überlegen, wohin, wie schnell und wie weit Sie den Eisstock schießen wollen. So wählen Sie am Ende die für sich passende Stockplatte mit einer bestimmten Reibung aus. Gut zu wissen: Die unterschiedlichen Farben der Platten stehen gut sichtbar für bestimmte Reibungsflächen.

Dann am besten durchatmen, locker durchschwingen und beim Abwurf einen Schritt nach vorne machen. Der Stock landet dann im besten Falle an oder nahe der Daube. Jeder nachfolgende Mitspieler kann aber sowohl den schon gesetzten Stock als auch die Daube verschieben und sich oder seine Mitstreiter in eine bessere Ausgangsposition bringen. Am meisten Spaß bringt es, den Gegner noch kurz vor dem Gewinn der Kehre hinauszuwerfen.

Auf Youtube finden Sie Tutorials erfahrener Eisstocksport-Experten, die Ihnen zudem Schritt für Schritt die richtige Technik erklären und zeigen.

Wo kann ich Eisstockschießen in München?

Eisstockbahnen Nymphenburg

Auf dem Nymphenburger Schlosskanal treffen sich gerne in der Winterzeit Familie, Freunde und Arbeitskollegen. Hier finden Sie über 40 Eisstockbahnen und bis zu 200 Eisstöcke, die Sie für drei Euro pro Stock ausleihen können.

Dank Flutlicht können Sie sich dort von 9 bis 22 Uhr beim Eisstocksport austoben. Vier Stunden kosten pro Person vier Euro.

Zudem gibt es kulinarische Leckereien, Snacks, Süßigkeiten und Glühwein. Wenn Sie Glück haben, bekommen Sie vom Veranstalter sogar eine kurze Einweisung. Die Eisstockbahnen Nymphenburg können sogar für Weihnachts- oder Firmenfeiern gebucht werden.

Chinesischer Turm

Direkt neben dem Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm im Englischen Garten befinden sich zwei 18-Meter lange Eisstockbahnen. Auch hier treffen sich Freunde oder Kollegen zur Weihnachtsfeier.

Highlight: Statt Echteisbahnen gibt es umweltfreundliche Kunststoffbahnen von LIKE-ICE. Zudem gibt es sonntags von 13 bis 14 Uhr und dienstags von 16.30 bis 17.30 Uhr ein vom Förderverein des Jugendstocksports durchgeführtes Kindertraining. Eine Anmeldung ist dafür nicht notwendig, eine kleine Spende wird gern gesehen. Am Chinesischen Turm sind die Preise allerdings deutlich höher: Pro Person und Stunde müssen Sie mit zehn Euro rechnen. Kinder ab sechs Jahren in Begleitung der Eltern kosten fünf Euro. Kinder ab zwölf Jahren dagegen zehn Euro und Kinder unter sechs Jahren sind kostenlos.

Weitere Kunststoffbahnen finden Sie neben bayrischer Hausmannskost jeweils von Montag bis Sonntag von 10 bis 1 Uhr früh im Augustiner Keller sowie im Löwenbräukeller oder im Winterbiergarten des Parkcafés. Hier können Eisstock-Fans bei jeder Witterung ihrem Hobby nachgehen.

Der Vorteil: Selbst wenn es zu warm für eine Eisschicht ist, rutschen die Stöcke eben auf dem bewässerten Plastik. Doch ob es dasselbe Feeling hat wie auf einer Eisstockbahn bleibt fraglich.

Weltrekord im Dauer-Eisstockschießen

Von Jasmin Pospiech

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aussichtsreiche Frühjahrswanderung am Walchensee
Der Blick über den See beruhigt – der Blick zu den Bergen lässt einen träumen. Schon immer haben Bergseen eingeladen, zum Stift oder zum Pinsel zu greifen.
Aussichtsreiche Frühjahrswanderung am Walchensee

Kommentare