Lesestoff: Das Beste in Buchform

Wer auf der Hütte oder im Zelt noch schnell vor dem Einschlafen ein paar Seiten lesen möchte, sei gewarnt. Auch wenn das Buch in den Rucksack passt, rauben einem die Geschichten den Schlaf.

Bei der Premiere am vergangenen Donnerstag in München zeigte sich: Die diesjährige European Outdoor Filmtour hat wieder mal geniale Streifen im Gepäck. Das Allerbeste aus den vergangenen elf Jahren E.O.F.T. gibt’s nun auch in Buchform (Malik-Verlag). Unter anderem mit dabei: ­Stefan Glowacz (siehe Cover). Infos, Bestellung: www.eoft.eu oder im Buchhandel.

„E.O.F.T. Abenteurer des 21. Jahrhunderts“ enthält achtzehn spannende Geschichten unserer Helden aus elf Jahren E.O.F.T.: Erinnert Ihr Euch vielleicht noch an den „Mann, zu dem die Wüste spricht“, den australischen Abenteurer Jon Muir (Alone Across Australia, Icetrek North Pole)? An den unerschrockenen Einradfahrer Kris Holm (One Tired Guy), der über heiße Lava und die chinesische Mauer pedalierte? Oder an „Leike, den Eroberer des Donners“, dessen richtiger Name Christoph Rehage lautet und der 4646 km durch China gewandert ist (The Longest Way)? In unserem Buch trefft Ihr sie wieder – und noch viele weitere mehr: zum Bespiel Stefan Glowacz (Ausgesetzt), André Bach (1st & 2nd B.A.S.E., Portrait of a Serial Jumper), Thomas Ulrich (Vertical Vibes, Patagonia Inlandeis) und Tyler Bradt & Seth Warren (Oil and Water).

Auch interessant

Kommentare