+
Winterwunderland: Jeden Dienstag wird für Urlauber im Talkessel des Moos an der Zugspitze eine Fackelwanderung organisiert.

Romatik pur

Fackelwanderung an der Zugspitze

Der Winter an der Zugspitze ist besonders romantisch. Urlauber können in Lermoos, auf der österreichischen Seite, diese idyllische Seite bei einer Wanderung durch die Nacht kennenlernen.

Die Tiroler Zugspitz Arena bietet ab sofort einmal wöchentlich kostenlose Fackelwanderungen für die Feriengäste an.

Jeden Dienstagabend streifen Familien und Paare warm eingepackt mit Fackeln und Laternen durch den Talkessel des Moos, eingerahmt von Zugspitze, Grubigstein, Sonnenspitze und Daniel.

Nach Sonnenuntergang wirken die dunklen Felsen des Wettersteinmassivs noch gewaltiger als am Tag. Die geführte Wanderung durch die nächtliche Natur dauert etwa eine Stunde und wird bis zum 7. April angeboten. Die Veranstalter von der Gemeinde und der Alpinschule hoffen, die Besucher demnächst auch durch eine tief verschneite Winterlandschaft führen zu können.

Treffpunkt für die Fackelwanderung ist jeden Dienstag um 20.15 Uhr am Kirchplatz in Lermoos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für die Teilnahme ist lediglich eine Gästekarte nötig, die Urlauber bei der Ankunft vom Vermieter erhalten.

Winterwunderland

Jeden Dienstag wird für Urlauber im Talkessel des Moos an der Zugspitze eine Fackelwanderung organisiert. Für Gäste der Tiroler Zugspitz Arena ist das Angebot der Gemeinde Lermoos und der Alpinschule kostenlos.

Foto: TZA

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare