+
Unaufmerksam: Kopfhörer und Smartphone können Radfahrer im Straßenverkehr schnell vom Wesentlichen ablenken.

Unaufmerksam im Verkehr

Gefährliche Ablenkung: Viele junge Radfahrer tragen Kopfhörer

Viele junge Radfahrer sind im Straßenverkehr mit Kopfhörern unterwegs. Fast jeder zweite Radler (46 Prozent) bis zu einem Alter von 34 Jahren gibt an, regelmäßig oder hin und wieder mit Knopf im Ohr zu fahren.

Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ipsos. Auch unter jungen Fußgängern ist der Anteil der Kopfhörerträger groß. Mehr als jeder zweite (54 Prozent) ist demnach zu Fuß mit Musik unterwegs.

Über alle Altersklassen hinweg trägt jeder fünfte Fußgänger (22 Prozent) und fast jeder fünfte Radfahrer (19 Prozent) Kopfhörer. Fast jeder Dritte der Befragten (30 Prozent) sagt außerdem, dass er bereits in eine gefährliche Situation geraten ist, weil andere Fußgänger oder Radfahrer einen Stöpsel im Ohr hatten. An der Umfrage im Auftrag des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) haben 2000 Personen ab einem Alter von 15 Jahren im Mai 2015 teilgenommen (www.dvr.de).

dpa

Auch interessant

Kommentare