Am "Bayerischen Meer": Übernachtung und Wellness gewinnen

„Das Bayerische Meer“, besser bekannt als Chiemsee, war schon immer ein Touristenmagnet. Auch auf Filmemacher übt der See einen großen Reiz aus. Überzeugen Sie sich selbst: Wir verlosen eine Hotelübernachtung mit Wellness-Angebot!

Die Tiefe und die besondere Landschaft ringsherum begeistern Besucher des Chiemsees immer wieder. Und natürlich gibt es auch schon einige Filme über Land und Leute der Region. Doch die Dokumentationen „Der Chiemsee" und „Das Bayerische Meer“ des bayerischen Filmemachers und Geologen Dr. Walter Sigl, befassen sich mit einem besonderen Naturphänomen: der Verlandung des Sees. Dabei zieht sich der Chiemsee zurück und Land entsteht. Doch nicht von heute auf morgen, sondern über einen langen Zeitraum hinweg, kaum bemerkbar. Aber „gerade diese ‚Dynamik der Landschaft‘ in der Nacheiszeit hat die reizvolle Landschaft des Chiemgaus geschaffen, die heute so viele Touristen anzieht.“, so Dr. Sigl.

Den Chiemsee in all seinen Facetten

Filmemacher Dr. Walter Sigl bei der Arbeit.

Er hat sich für seine Filme bereits seit 1958 auf Seen und Flüsse spezialisiert: „Ich wollte zeigen, dass man nicht unbedingt in tropische Meere reisen muss, um Interessantes und Spannendes zu entdecken.“ Davon können sich die Zuschauer selbst überzeugen. Der See zeigt sich in beiden Dokumentationen mit all seinen Facettenaus allen möglichen Perspektiven. Als Badeparadies, als Sammelbecken für Gestein und als Lebensraum für eine unglaubliche Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen.

Dokumentationen und Wissensfilme auf Abruf

Der Chiemsee aus der Vogelperspektive.

Dr. Sigl interessiert sich auch für neue Medien, besonders wenn sie ebenfalls der Heimat verbunden sind. Seine Filme stehen ab sofort auf der Video-on-Demand-Plattform www.extrafilme.de zum Download und zur Leihe zur Verfügung. Der Plattform-Anbieter aus Wolfratshausen bietet Platz für Produzenten aber auch für Liebhaber von Dokumentationen, Wissensfilmen und Ratgebern. Unternehmensgründer Stefan Eckardt sagt: „Indem wir die Filme online per Video-on-Demand oder Download kostenpflichtig zugänglich machen, stehen sie jedem rund um die Uhr zur Verfügung, und zwar vollkommen legal. Außerdem garantieren wir eine bequeme, sichere Abwicklung.“ Dabei enthält das Angebot nicht nur Filme großer Produzenten sondern auch Material von Filmemachern aus der Heimat.

Wer sich eine Dokumentation auf www.extrafilme.de ansehen möchte, wird nicht von Werbung überrumpelt. Jeder angebotene Film kann vor der Kaufentscheidung zuerst kostenlos als Trailer angesehen werden und eine Beschreibung informiert  zusätzlich über den Inhalt.

Rubriklistenbild: © Johanna Sigl

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.