+
Letzter Tag: Manfred Scheuermann vom Deutschen Alpenverein, Peter Schlickenrieder, Patrick Jost, Dietmar Rexhausen und Martin Leitner auf einem Erinnerungsfoto.

Großes "Hallo" bei der Ankunft in Oberstdorf

Petrus schenkte uns heute zur letzten Etappe bestes Wetter. Mit 25 Kilometern war sie fast eine „Kurzstrecke“.

Zügig marschierten wir los in Richtung Hochalppass, den wir noch in der Morgensonne erreichten. Bei der Abfahrt in ein kleines schattiges Tal befand sich bereits weniger Schnee auf den Hängen. Vom nächsten Gipfel konnten wir das markante Bergmassiv um Oberstdorf und das Kleinwalsertal erkennen.

Tagebuch-Bilder: Peter Schlickenrieders Alpenüberquerung

Langlauf-Profi Schlickenrieder: Auf Ski über die Alpen

Mit Blick auf den Hohen Ifen nahmen wir die nächste Abfahrt nach Baad, das wohl hinterste Dörfchen des Kleinwalsertals. Der Bauch fing an zu kribbeln. Wir nahmen den Hügel zum Ochsenjöchl, um von dort zum Steinmandl aufzusteigen, wo wir ein Treffen mit Manfred Scheuermann vom DAV-Projekt „Skibergsteigen umweltfreundlich“ sowie mit Bergsteigerlegende Hans Kammerlander vereinbart hatten.

Was wir jedoch aus der Ferne erblickten, ließ uns an eine Fata Morgana glauben. Auf dem sonst einsamen Gipfel standen Menschenmassen um uns zu begrüßen! Es gab ein riesiges „Hallo“ und Umarmungen. Wir waren überwältigt.

Die Überraschung war gelungen und ich ziehe meinen Hut vor den Leuten, die rund vier Stunden Fußmarsch für uns auf sich genommen hatten. Nach zahlreichen Interviews und Erinnerungsfotos ging es zu einem Pressetermin hinab zur Schwarzwasserhütte.

Zurück zum Haupartikel:

Hannibal Schlickenrieder: Alpenüberquerung auf Ski

Wir haben es tatsächlich geschafft! Es gab eine deftige Brotzeit zur Stärkung, dann hieß es Abschied nehmen von Bergführer Patrick Jost, denn hier trennten sich unsere Wege.

Nächste Wochen treffen wir uns zu einem Bilderabend um die Tour Revue passieren zu lassen, bevor es für mich schon wieder nach Olympia und zu neuen Ufern geht. Übrigens: Mit Patrick haben wir schon an einer neuen Tour geschmiedet. Nur soviel sei verraten: Es geht nach Afrika und wird mit Ski gemacht!

Auch interessant

Kommentare