+
Pulverschnee und Pistenspaß: Montafon jetzt schneller zu erreichen.

„Ich bin ein Montafoner“

„Die Bayern erobern das Montafon“ so titelte der Münchner Merkur schon vor Jahren. Im kommenden Winter werden Sie das Montafon stürmen, davon sind viele Touristiker und Busunternehmer überzeugt.

Das Montafon im Winter

Denn Bayern und Baden-Württemberg feiern in Kürze den lang ersehnten Lückenschluss der A 96. Verliert Bayern, gibt’s 100 Liter Freibier, verliert Baden-Württemberg, gibt‘s 100 Liter Wein gratis – so lautete die Wette der zuständigen Landespolitiker Ende der 80er Jahre.

Autobahnverbindung nach Montafon

Bayern schaffte den Lückenschluss der A 96 zuerst.
Baden-Württemberg wird das letzte Teilstück spätestens Anfang Dezember eröffnen. Das Montafon feiert mit und senkt die Preise um bis zu 30,5 Prozent. Ja, wo gibt’s denn so was? Tatsächlich spart man sich in Zukunft bei der Anreise in die beliebteste Skiregion Vorarlbergs rund 30 Fahrminuten. Eine halbe Stunde früher dort und eine halbe Stunde später abfahren – das ergibt für manche immerhin eine Stunde mehr Höhensonne und Pistenspaß. Erstmals bedeutet dies: auf der Autobahn direkt ins Skigebiet. Ein weiterer Grund für die Wahl des Montafons als leicht erreichbares, sympathisches und preiswertes Reiseziel! „I bin an Montafoner“ hört man in einer Schrunser Gaststube - mit Augenzwinkern, im breiten oberbayerischen Dialekt.

Der Wintereinbruch sorgt bereits jetzt für Hochstimmung in den Dörfern der Talschaft. Nach vielen spannenden Neuinvestitionen in den Skigebieten und einem prallvollen Veranstaltungskalender sind sich alle einig: Die kommende Wintersaison wird die beste seit langem. Sie beginnt bereits am 21. November.

Mehr Qualität zu niedrigeren Preisen. Wo gibt's denn so was?

Montafon Ski Gebiet

Das Montafon rückt in der Beliebtheitsskala der Deutschen nochmals kräftig nach oben. Denn trotz steigender Attraktivität wird Skifahren hier für viele günstiger. Zog es schon in den letzten Jahren immer mehr anspruchsvolle Gäste in das Dreiländereck so profiliert sich das Montafon nun nochmals als Nahziel erster Wahl. Im jüngsten, großen ADAC-Test wurden unterschiedlichste Skiregionen genau unter die Lupe genommen. Das Montafon erhielt mit 39 von 45 Schneesternen vom ADAC ein hervorragendes Zeugnis ausgestellt und verwies damit unter andern Kitzbühel/ Kirchberg, Ischgl, St. Anton, St. Christoph, Stuben, Lech-Zürs und das Kleinwalsertal auf hintere Plätze.

Das Montafon im Winter

Folgende Kriterien wurden dabei bewertet: Ski alpin, Freeride, Snowboard, Nordic, Winterwandern Familie/Kinder, Après/Events, Skipass, Preise, ExpertenTipp.

Kein Wunder dass das Montafon boomt, denn gerade jetzt sind viele Tagesgäste und Urlauber nicht mehr bereit in anderen Regionen für weniger Leistung mehr zu bezahlen. Das Montafon senkt die Preise z.B. für Saisonkarten um bis zu 30,5 Prozent. Dabei haben die einzelnen Skigebiete zuletzt sogar nochmals kräftig in mehr Komfort und Pistenspass investiert: Silvretta Montafon Nova cirka 15 Mio Euro, Skigebiet Golm cirka 0,4 Mio Euro und Bergbahnen Gargellen cirka 5,5 Mio Euro.

Spaß und Spannung am Golm

Alpine-Coaster-Golm: Zweieinhalb Kilometer mit Steilkurven, Kreisel und sogenannten Jumps.

Ein wirkliches Highlight ist der neue Alpine-Coaster-Golm, die spektakuläre Erlebnisbahn zwischen Latschau und Vandans. Auf Zweisitzer-Schlitten geht es rasant von Latschau talabwärts nach Vandans. Die 2,6 Kilometer lange Strecke bietet Steilkurven, Kreisel und so genannte "Jumps". Ein hoher Action-Faktor ist also garantiert. Das Tempo bestimmt dabei der Fahrer selbst. Die spektakuläre Erlebnisbahn ist bei jeder Witterung sowohl im Sommer als auch im Winter in Betrieb und die ideale Abrundung eines Skitages am Golm. Gut verbinden lässt sich der Alpine-Coaster-Golm auch mit einem Rodelausflug, denn die Natur-Rodelbahn verläuft beinahe parallel. Im Skigebiet "Silvretta Montafon" wurden die Schlepplifte Gampabing durch eine topmoderne 8er-Sesselbahn mit Sitzheizung und "Bubble Orange"- Wetterschutzhauben ersetzt.

Freeride Destination NovaPark

Montafon Ski Gebiet

"Silvretta Montafon" gilt als d i e Freeride-Destination in Westösterreich. Hier werden in Kooperation mit Ortovox Freeride- und Sicherheitscamps angeboten. Als absolutes Highlight im "NovaPark" gilt jetzt ein permanenter BagJump, ein Luftkissen mit 15x15x3 Meter. Wer schon immer mal mit einem Pisten Bully fahren wollte hat ab heuer dazu Gelegenheit und kann das Gefährt auf Wunsch sogar selbst steuern. Auf dem Schafbergplateau entstand eine neue kuppelbare 6er-Sesselbahn "Kristallbahn" mit Wetterschutzhauben und Sitzheizung sowie der Tellerlift "Schmuggi Luggi". Zusätzliche Beschneiungsanlagen im Montafon sichern beste Pistenqualität bis in's Frühjahr.

Tipps: Sparen und Schenken

Skivergnügen im Montafon

Wer sich jetzt auf www.montafon.at eine Saisonkarte sichert, genießt bis ins Frühjahr hinein jede Menge Vorteile. Sie ist auch ein ungewöhnliches Geschenk für alle die die Berge lieben. Gegenüber mehreren einzelnen Tageskarten kommt man mit der Saisonkarte Montafon unschlagbar preiswert zum Wintersportvergnügen. Das Montafon senkt die Preise z.B. für Saisonkarten um bis zu 30,5 Prozent. Auch die von Freiberuflern und Senioren so geschätzte "Montag-Freitag-Saisonkarte" wird deutlich günstiger.

Günstige Familienkarten

Auch Familienkarten werden günstiger. Ab 3 Kinder erhalten alle weiteren Kinder (die jüngsten) Freifahrt.
Bei vielen Angeboten profitieren Familien bzw. Lebensgemeinschaften mit mehreren Kindern überproportional.
Mehr Infos im Internet unter www.montafon.at.
Zwischen sieben Wintersportgebieten kann der Besitzer einer Saisonkarte jederzeit wechseln. Insgesamt stehen ihm 61 Bergbahnen und Skilifte jederzeit zur Verfügung.

Abfahrten: 219 Kilometer lang

Komfort wird groß geschrieben im Montafon: Wo nicht ohnehin Verbindungen zwischen den einzelnen Abfahrten bestehen, benützen Saisonkarten-Besitzer selbstverständlich kostenlos die Skibusse, die Montafonerbahn (Bludenz-Schruns) oder den Tunnelbus Silvretta. Insgesamt liegen damit in einer der weitläufigsten Skiregionen der Alpen 219 Kilometer markierte und gepflegte Abfahrten den Wintersportlern buchstäblich zu Füßen.

Verschenken Sie Urlaubsglück im Montafon

Montafon Ski Gebiet

Pures Urlaubsglück, das Sie ab sofort auch schenken können: Der Familie, lieben Freunden und Bekannten.

Die Gutscheine mit einem Wert von à 50 Euro sind bei Montafon Tourismus erhältlich und gelten 1 Jahr ab Ausstellungsdatum.

  • 7 Tage genießen - 5 Tage bezahlen
    Zwischen 09.01. - 16.01. und vom 16.01. - 23.01.2010 heißt das Motto: 7 Tage genießen, 5 Tage bezahlen.
    Ein klar strukturiertes "Zuckerl": Ohne Wenn und Aber und schon gar nicht mit Haken. Das Angebot gilt sowohl für die Unterkunft als auch den Skipass.
  • Familienfreundliches Montafon
    Ein weiteres "Zuckerl" wird ab 13.03.2010 bis zum Ende der Saison geboten.
    Unter dem Motto "Familienfreundliches Montafon" heißt es dann: "Ski fahren und wohnen (im elterlichen Schlafzimmer) ist für Kinder Jahrgang 1998 oder jünger GRATIS!"

Die Top-Events im Montafon

Datum Event Ort
04.12.-06.12.2009 "White Element - Skiopening" Gargellen
05.12.-06.12.2009 Schneebeben Opening (Nova) St. Gallenkirch
19.12.2009 BagJump Kick Off Opening (NovaPark) St. Gallenkirch
01.01.2010 Neujahrs-Alpen-Klangfeuerwerk St. Gallenkirch
23.01.2010 Antenne Snowday Golm
13.03.2010 Diabolorace Golm
04.04.2010 Osterfest für Kinder Golm
10.04.2010 2. Tour and Climp Trophy Gargellen
12.04.-16.04.2010 Mountain Barbecue Gargellen
17.04.2010 2. Water Attack Gargellen

Mehr Infos zum Skigebiet

Montafon Tourismus, Montafonerstr. 21, A-6780 Schruns
email: info@montafon.at, www.montafon.at
Tel. +43 5556 722 530, Fax +43 5556 74 856

Auch interessant

Kommentare