+

Mit Wasserwanderkarten

Kanufahren auf Isar und Loisach: Neuer Paddelführer

  • schließen

Die Flüsse Isar und Loisach sind die Wasserstraßen, die das Voralpenland mit der bayrischen Landeshauptstadt verbinden. Ein neuer Kanuführer macht sie nun Wasserportlern zugänglich.

Die reißende Isar ist bei vielen Outdoorfans beliebt, sei es zum Wandern, Radfahren oder eben zum Kanufahren. Die ruhigere und vielerorts naturbelassene Loisach dagegen ist laut Alfons Zaunhuber fast noch ein Geheimtipp.

Der Münchner kennt sich aus mit dem Kanufahren: Ursprünglich aus dem Sportartikel-Einzelhandel kommend, war er einige Jahre als Kajaklehrer tätig und gründete schließlich den Deutschen Canyoning Verein e.V. Heute sieht er sich eher als "Genusssportler" und publiziert über seine Leidenschaft. Nun ist sein Kanuführer "Isar & Loisach. Kanu kompakt" beim Thomas Kettler Verlag erschienen.

Kanuführer Isar und Loisach: Praktisch und Übersichtlich

Detailliertes Kartenmaterial im Kanuführer.

Das praktische Ringbuch mit gut 100 Seiten ist ein idealer Begleiter für eine Paddeltour auf den beiden so unterschiedlichen Flüssen des Voralpenlandes. Das Cover ist mit einem wasserabweisenden Schutzeinband versehen, der Innenteil ist leider nicht wasserfest. Paddler erhalten mit dem bebilderten Kanuführer nicht nur sämtliche Information und detailliertes Kartenmaterial für Wasserwanderungen, Zaunhuber gibt auch noch viele Insider-Tipps für kulturelle und kulinarische Zwischenstopps preis.

Für Einsteiger bietet sich vor allem die gemächlichere Loisach an, die schnellere Isar eignet sich vor allem bei höherem Wasserstand für Kanuten, die bereits ausreichend Erfahrung auf dem Wasser gesammelt haben. Auch mehrtägige Touren bieten sich dank flussnaher Campingplätze und Übernachtungsmöglichkeiten auf den beiden Flüssen an. Außerdem beinhaltet der handliche Flussführer viele Adressen von Bootsvermietern, Beispiele für Ausflüge auf dem Fahrrad oder zu Fuß sowie Informationen zu den malerischen Städten und Dörfern entlang der Flussläufe.

"Isar & Loisach. Kanu kompakt" ist als Ringbuch erschienen und kostet 9,95 Euro.

Angaben über Kilometerstände, Ein- und Ausstiege sowie Sohlrampen zur Überwindung von Höhenunterschieden sind wichtige Informationen für jeden Wassersportler. Endstation sämtlicher Touren auf der Isar ist übrigens die Thalkirchner Brücke im Süden Münchens: Eine Kanufahrt innerhalb des Stadtgebietes ist bis auf weiteres noch nicht erlaubt. Nach einigen Seiten über allgemeine Informationen und Eigenheiten von Kajak, Kanadier und Schlauchbooten legt Zaunhuber auch wert auf die nötige Sicherheit auf dem Wasser. Wenn man sich an diese Ratschläge hält, kann beim Kanu-Trip auf Isar und Loisach nicht mehr viel schiefgehen. Wasserscheu sollte man dennoch nicht sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare