Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 

Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 
+
Montafon für Familien: Spiel und Spaß in frischer Bergluft.

Das Montafon der Familien

Spaß und viel Bewegung in frischer Bergluft lassen auch mal das geliebte Computerspiel vergessen. Passen die Rahmenbedingungen für die Kinder, haben auch die Eltern deutlich mehr vom Urlaub. Das beginnt schon mit der leichten Anreise.

In der Kategorie "Familien/Kinder" reiht der ADAC das Monafon unter die Besten und vergibt 4 von 5 möglichen Sternen. Bewertet wurden Größe, Vielfalt und Besonderheiten. Kein Wunder, denn in der Angebots- und Preisgestaltung berücksichtigen die Montafoner Touristiker ganz besonders die Situation urlaubender Eltern und leisten ihren Beitrag, damit das Urlaubsbudget nicht aus den Ufern gerät. Es gibt im Montafon Gebiete, die eher auf Genussfahrer oder Familien eingestellt sind.

Anita Wachter, Olympiasiegerin (1988) und Gesamtweltcupsiegerin (1993) zur Frage ob dieses Kriterium für Sie als zweifache Mutter mittlerweile sehr wichtig ist: "Das ist richtig. Seit ich Mutter bin, wähle ich die Ziele für unsere Skitage natürlich unter anderen Aspekten, als während meiner aktiven Zeit als Rennläuferin. Ich will dass meine Kinder Spaß am Skifahren haben und sich die ganze Familie wohl fühlt. Die Kindereinrichtungen und die Angebote der Skischulen in den Skigebieten sind hervorragend! Dadurch können Kinder hier wirklich spielerisch Skifahren lernen. Das kann ich jeder Familie nur empfehlen".

Mieten statt Kaufen

Wer freut sich nicht darüber, wenn die Kinder rasch heranwachsen? Was die Wintersportausrüstung anbelangt, kann das aber ganz schön ins Geld gehen, denn kaum wurden für teures Geld die Wünsche der Kinder erfüllt, sind sie entweder schon wieder rausgewachsen oder schwärmen von einem neuen Pistentrend. Das Montafon hat auf dieses Problem längst als eine der ersten Wintersportregionen reagiert und bietet an Verleihstellen in Ortszentren und Talstationen Skiausrüstungen mit Bindung und Stöcken samt fachmännischer Beratung gibt‘s beispielsweise für "Bambinis" ab cirka Euro 10 pro Tag inklusive Schutzgebühr.

Spaß im Schnee mit Nelly, Tumpy und Croxy

Die kleinsten Gäste werden im "Dreamland" (Silvretta Montafon Hochjoch) von Skilehrern und Kindergartentanten der Skischule Schruns bestens pädagogisch betreut und mit viel Spaß an die Faszination "Schnee" herangeführt. Die Dreamland-Frösche Nelly, Tumpy und Croxy verraten allen Kindern, warum Frösche am Hochjoch keinen Winterschlaf halten wollen.

Neben vielen Überraschungen sorgen fünf Förderbänder als Aufstiegshilfen und die Kinder-Tubingbahn für tolle Stimmung bei den Kleinsten. Das Dreamland bietet neben 5.800 m² Outdoorfläche auch 250 m² Indoorfläche zum Entspannen, Spielen, Tanzen uvm. Die Kinder in besten Händen zu wissen bedeutet: Mehr Erholung für die ganze Familie.

Das Alpinsport Center stellt direkt am "Kapell" verschiedenste Fun-Sportgeräte zur Verfügung. Professionelle Guides stehen mit Rat und Tat zur Seite. Bis Mitte März verwandelt sich die große Zelthalle im Aktivpark Montafon von Schruns-Tschagguns in einen 1.800 m² großen Wintertraum für Eisflitzer und Hockey-Gladiatoren.Jetzt heißt es aktiv sein auf der sensationellen Kunsteisbahn beim Eislaufen, Eisstockschießen, bei Eishockey-Spielen und beim Tanzen in der Eis-Disco.

Mehr Infos:

Montafon Tourismus, Montafonerstr. 21, A-6780 Schruns email: info@montafon.at, www.montafon.at Tel. +43 5556 722 530, Fax +43 5556 74 856

Auch interessant

Kommentare