+
Auf die Plätze, fertig, los: Am ersten Juni-Wochenende radeln am Tegernsee die Mountainbiker um die Wette.

3500 Starter erwartet

Mountainbike Festival: Stars und Hobbybiker

Mehr als 3500 Teilnehmer, 10 000 Besucher, über 50 Aussteller und ein ganzes Wochenende nur ein Thema: Mountainbiken. Das ist das „SportScheck Mountainbike Festival Tegernseer Tal“ am 1./2. Juni.

Zum zehnten Mal veranstaltet die Sport-Eventagentur flowmotion in Rottach-Egern mit dem Münchner Merkur und tz als Medienpartner in diesem Jahr den zweitgrößten Bike-Marathon Deutschlands.

Umfangreiches Programm

Auf fünf verschiedenen Strecken kommt jeder auf seine Kosten. Kinderrennen, Bike-Messe, Uphill Contest, Pasta-Party und Showeinlagen runden das umfangreiche Programm ab.

Das Festival startet am Samstag, 1. Juni, auf dem Sportgelände am Birkenmoos in Rottach-Egern. An beiden Tagen präsentieren hier mehr als 50 Aussteller ihre Neuheiten. Der Nachwuchs ist am Samstag beim Kids Cup bestens aufgehoben, die Technik-Freaks balancieren auf dem MTB Playground, und die dicksten Schenkel brüllen beim Uphill Contest, bei dem es darum geht, einen steilen Anstieg am Festivalgelände so schnell und so weit wie möglich zu erklimmen ohne abzusteigen.

Fünf verschiedene Renn-Strecken

Weitere Infos und Anmeldung:

www.mtb-festival.de

Nach der Pasta-Party am Samstagabend steigen am Sonntag, 2.Juni, die Rennen – und hier sind Stars der internationalen Mountainbike-Szene genauso am Start wie Hobbybiker. Auf sie warten Distanzen von der A-Strecke mit 22 Kilometern und 600 Höhenmetern bis hin zur D-Strecke mit 87 Kilometern und 3288 Höhenmetern. Bekannte Gipfel und Hütten wie Setzberg, Wallberg, Galaun, Stümpfling und Erzherzog-Johann-Klause werden dabei unter anderem „abgeradelt“. Neu im Programm ist der Cross Country auf der E-Strecke, der sich an alle Genussbiker richtet. Ohne Zeitmessung absolvieren sie 32 Kilometer und 251 Höhenmeter. Hier sind auch E-Bikes erlaubt.

mm

Auch interessant

Kommentare