+
Im Panorama schön zu sehen: Die Hausberge von München.

Nah und gut

Die Münchner Hausberge: Übersichtskarte und Einkehrtipps

München - Tolle Höhenerlebnisse, nur einen Katzensprung entfernt: Die tz zeigt Ihnen die Hausberge mit Infos zum Gipfel und Einkehrtipps – außerdem: Auch in der Stadt gibt’s viele Erhebungen.

Nein, München ist nicht bloß die nördlichste Stadt Italiens, sondern irgendwie ja auch das nördlichste Dorf der Alpen. Man merkt das immer wieder an freien Tagen oder jetzt in den Sommerferien, wenn man sich denkt: Ach, fahren wird doch schnell in die Berge … Stimmt ja auch wirklich, schnell. Es ist bloß ein Katzensprung – als Münchner ist man dem Himmel so nah … An einer ganzen Reihe von Hausbergen gibt’s wunderbare Wandertouren von leicht bis anspruchsvoll. Und, für einen Genussbayern natürlich genauso wichtig: die passenden Einkehrmöglichkeiten. 

tz-Fotograf und Autor Heinz Gebhardt zeigt Ihnen die wichtigsten Gipfel in der Gegend, jeweils versehen mit den Kern-Informationen zu Berg und ­Einkehrtipp. Und wem der Weg in die Alpen doch zu weit sein sollte: Auch innerhalb des Münchner Stadtgebiets gibt es die eine oder andere Möglichkeit, über den Dingen zu stehen. Fünf Beispiel haben wir rausgesucht – vielleicht mögen Sie ja auch selber mal wieder in der Stadt auf Tour gehen. 

Klicken Sie in der Karte auf den jeweiligen Punkt, um die Einkehrtipps anzuzeigen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare