+
Die schweren Fahrräder mit Elektromotor belasten die Gummis stärker als normale Modelle.

E-Bikes

Pedelec-Reifen müssen viel aushalten

Wer auf einem Pedelec in den Frühling startet, sollte den Zustand der Reifen genau prüfen.

Denn die schweren Fahrräder mit Elektromotor belasten die Gummis stärker als normale Modelle, erklärt Heiko Truppel vom Pressedienst Fahrrad. Für Pedelecs, bei denen der elektrische Zusatzantrieb ab 25 km/h abschaltet, gibt es keine bestimmten Vorgaben für die Bereifung.

Bei sogenannten S-Pedelecs, die bis 45 km/h Motorunterstützung bieten, dürfen dagegen nur zertifizierte Pneus aufgezogen werden. S-Pedelecs zählen nicht mehr als Fahrräder, sondern als Kleinkrafträder. Fahrer brauchen einen Führerschein der Klasse AM. Für diese schnellen Pedelecs besteht außerdem Schutzhelmpflicht.

dpa

Auch interessant

Kommentare