+
Ruderer Stefan Mayr kennt ­jedes ­Fleckerl am See

Die schönsten Ausflugsziele am Tegernsee

Gmund - Der Tegernsee ist wie aus dem Bilderbuch: Als seien die umgebenden Berge und Wälder eigens für ihn nach Maß angefertigt und bemalt worden – so schön ist er. Folgen Sie den tz-Tipps rund ums Tegernseer Tal.

Wandern

Die Aueralm (Höhe: 1299 Meter, siehe Essen & Trinken) ist ein lohnendes Ziel für jeden, der die herrliche Aussicht auf die Tölzer und Tegernseer Berge genießen möchte. Sowohl vom Tegernseer Tal aus, als auch von Lenggries aus führen gut beschilderte Wege zur Aueralm. Es gibt zwei Möglichkeiten:

1. Aufstieg über das Zeiselbachtal (Höhenunterschied 450 Meter, 1,5 Stunden). Vom Parkplatz Sonnenbichl führt der Schotterweg nach Westen in das Zeiselbachtal am Bachlauf entlang.

2. Aufstieg von der Lenggrieser Seite. Über das Hirschbachtal geht es hinauf zum Hirschbachtalsattel (1200 Meter). Über das Hochmoor und unterhalb des Fockenstein vorbei erreichen Sie die Aueralm. Es bieten sich auch Wege über das Söllbachtal und das Waxlmooseck an. Die Wege zur Aueralm sind für Mountainbiker geeignet.

Radtour

Tegernsee-Umrundung

Ruhe findet man am ­Tegernsee definitiv

lAusgangspunkt ist Gmund am Tegernsee, (etwa 21 km lang, circa 2 Stunden). Vom Gmunder Bahnhof radln Sie Richtung Bad Wiessee. Nach dem Bahnübergang beginnt auf der rechten Seite ein Radweg (beschildert) und Sie erreichen über Gut Kaltenbrunn das Casino Bad Wiessee. Sie bleiben zunächst auf der Hauptstraße und biegen dann beim Schild Schwefelquelle/Badepark ab und radeln zum Ortskern. Sie folgen den Schildern Seestraße. umrunden die kleine Bucht Ringsee und fahren weiter in Richtung Rottach-Egern. Ein schmaler Weg führt in den Ort, der am Fuß des Wallbergs liegt. In der Ortsmitte radln Sie vorsichtig auf den für Radfahrer freigegebenen Gehsteig. Sie sollten unbedingt einen Abstecher zur Halbinsel Point unternehmen. Dort können Sie mit den Kindern baden. Danach erreichen Sie das Kloster Tegernsee mit seinem bekannten Bräustüberl (siehe Essen & Trinken). Der letzte Abschnitt von Tegernsee nach Gmund ist leider stark befahren.

Essen & Trinken

Nach dem Aufstieg auf die Aueralm (www.aueralm.de) steigt der Appetit: Sie bekommen dort Brotzeit (Brettlspeck), warme Mahlzeit (Linsensuppe mit Würstl) und frischgebackene Striezln.

Am Tegernseer Bräustüberl kommen Kenner der bayerischen Lebensart nicht herum. Ein Prosit auf die Gemütlichkeit!

Bei einer kühlen Halben den Kuhglocken lauschen, können Sie beim Bauer in der Au (www.bauer-in-der-au.de) Auf gut beschilderten Wegen ist er in einer Stunde von Bad Wiessee aus erreichbar (auch mit Kinderwagen &Fahrrad, täglich von 9.30–17 Uhr, Tagesschmankerl: Strammer Max für 5,90 Euro). Tipp: Bergwanderer können vom Bauer in der Au zum 1668 Meter hohen Hirschberg aufsteigen (etwa 2,5 Stunden).

Die Hafner Alm hat einen hauseigenen Zoo mit 80 Tieren von Zwergesel über einen griechischen Wolpertinger bis hin zum Wolf Orca. Hier wurde das Tegernseer Schnitzel erfunden, das angeblich mittlerweile Sterneköche nachkochen. Die Steaks sowie der karamellisierte Kaiserschmarrn sind der Hit! (Tel.: 08022/24396, täglich von 11–22 Uhr, Mo., Di. Ruhetag).

Am Tegernseer Bräustüberl (www.braustuberl.de, geöffnet von So. – Do.: 9 bis 23.30 Uhr, Fr. & Sa. 9 –24 Uhr) kommen Kenner der bayerischen Lebensart nicht herum.

Einkaufen

Bei Trachten Greif (Hauptstr. 24, Tel. 08022-5540) in Rottach-Egern ist heute und morgen Lagerverkauf von Damen-, Herren- und Kindertracht (9-19 Uhr).

Spezialitäten aus frischer Heumilch bietet die Naturkäserei TegernseerLand (www.naturkaeserei.de). Angeschlossen ist ein Brotzeitstüberl, täglich geöffnet von 9 – 18 Uhr.

Brombeere, Haselnuss und Himbeere heißen die guten Geister in der Edelbrand Destillerei Liedschreiber in Gmund (www.liedschreiber.com, Schaffstatt 1).

In der Ersten Tegernseer Kaffeerösterei finden Sie 40 reinsortige Kaffees. (www.tegernseer-kaffeeroesterei.de, Tegernseerstr. 104, 83700 Weissach).

Die Schokoladenquelle Eybel in Waakirchen stellt seit 25 Jahren Pralinen von zartbitter bis süßfruchtig, mit oder ohne Alkohol her (Lindenplatz 1, www.schokoladenquelle.de, geöffnet Mo. - Fr.: 10 bis 18 Uhr, Sa.10 bis 16 Uhr).

Festkalender

Sommerzeit ist Waldfestzeit am Tegernsee: Vom 20. Juli bis zum 12. August finden in Bad Wiessee, Tegernsee, Rottach-Egern, Kreuth und Gmund die traditionellen Waldfeste statt (Termine & Lage gibt es bei bei der Tourist-Information Tegernseer Land unter der Rubrik Veranstaltungen im Internet: www.tegernsee.de).

Sondertipps

Wildbad/Kreuth

Ein Naturparadies für Wanderer und Radler ist hinter Wildbad Kreuth. Dort treffen Sie auf die Herzogliche Fischzucht, Königsalm, Geißalm, Wolfsschlucht und Siebenhütten. Herrlich gelegen an der Hofbauernweißach finden Wanderer und Radler zu den Siebenhütten (Tel.: 08022/29 99, täglich ab 10–18 Uhr geöffnet, do. ist „Radl-Tag“ und länger geöffnet. Gehzeit vom Parkplatz an der B307 (Zufahrt Herzogliche Fischzucht, etwa 25 Minuten).

Tina Layes

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Alles dabei? So packen Sie den Rucksack für die Wanderung richtig
Was gibt es Schöneres, als einen Tag in der Natur zu verbringen? Damit der Ausflug in die Berge nicht zum Desaster wird, hier ein paar Tipps.
Alles dabei? So packen Sie den Rucksack für die Wanderung richtig

Kommentare