+
Herr der Ziegen: Der Bio-Bauer und Zweite Bürgermeister aus Andechs, Georg Scheitz jun., liefert täglich Ziegenmilch an die Molkerei Andechs

Die schönsten Ausflugsziele am Ammersee-Ostufer

Bad Tölz - 177 Meter über dem Ostufer des Ammersees thront das Kloster Andechs. Dort können Sie Bier, Ziegenkäse oder Wurst aus eigener Herstellung genießen – und mit herrlichen Wanderungen und Radltouren die Region erkunden.

Wandern

Das Kloster Andechs hinter einer Mass Bier - da lässt es sich aushalten

Von Pähl über das Kloster Andechs nach Herrsching: In Pähl, übrigens die Heimat von FC-Bayern- und Nationalspieler Thomas Müller, wandern Sie an der Pfarrkirche in Richtung Andechs über Hartkapelle bis Erling-Andechs (etwa 6 km). Am Ortseingang von Erling biegen Sie links nach Herrsching ab (Von-der Thann-Straße). Sie können nun bis Herrsching (5 km) wandern oder am Ortsende nach rechts in das Kiental (Wegweiser Andechs) absteigen und nach Kloster Andechs wieder aufsteigen. Von Andechs nach Herrsching gehen Sie durch das romantische Kiental (Treppe gegenüber dem Kirchen-Portal) zurück.

Radtour

Zwischen Ammersee und Starnberger See: Im idyllischen Hügelland zwischen Ammersee und Starnberger See eröffnet sich ein kleines Radler-Paradies. Biergärten locken zur Einkehr und Badeseen wie Ammer-, Maisinger- und Pilsensee sorgen für Abkühlung. Die etwa 40 Kilometer lange Tour startet am Bahnhof Herrsching, Sie radln durch den Ort und dann steil aufwärts Richtung Andechs (6 km). Auf Wirtschaftswegen geht es weiter nach Machtlfing (11 km) und über Aschering zum Maisinger See (21 km). Über Perchting fahren Sie nach Unering (29 km) ins nahe Drößling und dann steil bergab zum Schloss Seefeld (33 km). Von dort westlich um den Pilsensee zurück zum Bahnhof Herrsching.

Essen/Trinken

Die Molkerei Andechs

Im Andechser Bräustüberl (Telefon: 08152/37 62 61, geöffnet von 10 bis 20 Uhr) gibt es im Sommer an Werktagen Angebote wie beispielsweise montags Rollbraten oder Wammerl mit Sauerkraut oder Kartoffelsalat für 3,80 Euro. An Wochenenden sind zwischen 11.30 und 14 Uhr Blaskapellen zu Gast. Dort befindet sich auch die Klosterbrauerei und -Metzgerei.

Sie können aber auch im daneben gelegenen Klostergasthof Andechs (www.kloster­gasthof.de, 10-23 Uhr) Platz nehmen.

Beim Platzhirsch in Breitbrunn (www.platzhirsch-am-see.de; 10-24 Uhr) wird wieder gegrillt: Jeden Sa. und So. gibt es bei schönem Wetter 90 Kilo Wildschwein vom Spieß und ganzen Saibling mit Grillgemüse (14,20 Euro).

Fleisch aus eigener Zucht (saftiges Weide-Angusrindfleisch aus der artgerechten Bio-Mutterkuh-Haltung) serviert Der Ober Wirt zum Queri (info@queri.de, Georg-Queri-Ring 9) in Andechs-Frieding; geöffnet Di.-So. & feiertags von 11 bis 22 Uhr, Montag Ruhetag.

Einen gemütlichen Biergarten hat der Alte Wirt in Hechendorf-Seefeld (www.alterwirt.com, tägl. bis 23 Uhr).

Einkaufen

Ausgezeichnete Bio-Milchspezialitäten der Andechser Molkerei Scheitz erwarten Sie im Andechser Hofladen (www.andechser-hofladen.de). Dort finden Sie auch ausgesuchte Bio-Weine; geöffnet Di.-Fr. von 9 bis 17 Uhr, Sa. 9-12 Uhr, Mo. Ruhetag.

Rechtzeitig zur Wiesn finden Damen und Kinder in Anneliese’s Trachtenladerl im Hotel zur Post (Starnbergerstr. 2) in Andechs traditionelle Dirndl und zeitlose Tracht; geöffnet Mi.-Fr. von 10 bis 18 Uhr und Sa. 10 bis 14 Uhr.

Im Hotel zur Post finden Sie auch den Hofladen mit Andechser Wildspezialitäten (Tel. 08152/34 33, Mi.-Fr. 14.30–18 Uhr, Sa. 8 bis 12 Uhr). Dort gibt es traditionellen Braten, feines Hirsch-Edelgulasch sowie Schinken und Wurstwaren (Hirschbauernbraten in der Schale, 5 Euro) zu kaufen.

Ab-Hof-Verkauf von Eiern und Geflügel, Schafwolle, Steppdecken, Kopfkissen gibt es bei Werner Hegemann in Erling (Mühlstr. 14, Tel.08152/15 11).

Der Perger Hofladen (service@perger-saefte.de) in Breitbrunn bietet neben dem Saft-Sortiment auch eine große Auswahl an Bieren, Weinen und Wässern – alles in Bioqualität . Öffnungszeiten: Mo., Di., Do., Fr. 9–12.30 Uhr und 14–18 Uhr, Sa.9-14 Uhr).

Erst neu eröffnet hat der Hofladen auf dem Gut Kerschlach (www.gut-kerschlach.de, Ortsteil von Pähl). Hier können Sie Käsespezialitäten sowie Bio-Fleisch, Pestos, Gewürze und kalte Brotzeiten bekommen; geöffnet Do. –So. von 10–18 Uhr. Handwerk

In der Uhren-Manufaktur auf Schloss Seefeld (Schlosshof 7, tägl. 13–18 Uhr) gestaltet Helmut Mayr Tisch- und Wanduhren oder Einzelanfertigungen, Telefon: 08152/98 35 65.

An der Seepromenade am Ammersee (alter Sportplatz, Riederstr.) ist vom 10.–15. August wieder Nachtmarkt. 90 Kunsthandwerker präsentieren ihre schönsten Werke (Fr.–Di. von 15–23 Uhr, Mi. 11–20 Uhr).

Festkalender

Vom 27. bis 29. Juli ist Schlossgartenfest in Herrsching: Fischerstechen am Samstag um 15.30 Uhr und Sautrog­rennen mit Siegerehrung am Sonntag um 15 Uhr. Es gibt Fleisch & Würstl vom Grill, Steckerlfisch und Andechser Klosterbier.

Kinder

Die Pähler Schlucht ist für Klein und Groß ein Abenteuer: Sie führt Wanderer in die Gesteinsvergangenheit der Eiszeit; feste Schuhe tragen!

Der Sieben-Brückerl-Weg (etwa eine Stunde) verbindet Buch am Ostufer des Ammersees mit Stegen – eine Gaudi für Kinder und Eltern!

Das Strandbad Frosch-Gartl in Wartaweil mit Biergarten und Kiosk ist ein Bade-Paradies: lange Liegewiesen mit alten Buchen. Sie haben eine herrliche Aussicht nach Dießen zum Westufer, inklusive romantischem Sonnenuntergang …

Tina Layes

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die 17 schönsten Badeseen in und um München
Trip an den See gefällig? Neben Starnberger See und Ammersee gibt es viele, auch weniger bekannte Gewässer in und um München, an denen man sich an heißen Tagen …
Die 17 schönsten Badeseen in und um München

Kommentare