+
Nine Knights ist ein Freestyle-Wettbewerb der Extraklasse.

Veranstaltungs-Highlights

Nix wie hin! Ski-Events der Extraklasse

Wir alle freuen uns auf den Winter. Weil wir selbst eifrig zum Skifahren, Boarden oder Langlaufen gehen, regelmäßig zu Skitouren aufbrechen, vielleicht aber auch, weil ein Event-Highlight ansteht.

Unsere Autorin Johanna Stöckl verrät ihre Lieblingsveranstaltungen, die ab München gut zu erreichen sind.

Freilich fahre ich selbst gern Ski, aber gelegentlich macht es auch Spaß, den Profis dabei zuzuschauen. Seit vielen Jahren eröffne ich daher meine Skisaison beim Weltcup-Opening in Sölden. Im Januar freue ich mich auf die berühmten Hahnenkammrennen. Wobei: An den Renntagen selbst war ich noch nie vor Ort. Die Trainingstage davor sind nämlich ein nicht minder aufregendes Spektakel. Außerdem: Kitzbühel vor Hahnenkamm kann man sich leisten. Ehe Promis wie Ecclestone oder Schwarzenegger dort einziehen, gönne ich mir im Rasmushof von Dienstag bis Donnerstag ein Zimmer. Das Traditionshotel liegt direkt im Zielraum der weltberühmten Streif und ist schon vor den legendären Rennen das Epizentrum Kitzbühels. Athleten, Trainer, Skistars, ehemalige Kitzbühel- Sieger, Pistenchefs und freiwillige Helfer – hier gehen alle ein und aus. Nach dem Frühstück verfolge ich kostenlos und völlig stressfrei das jeweilige Training am Streckenrand. Im Anschluss düse ich auf menschenleeren Pisten durchs Gebiet, ehe ich abends wieder in die aufregende Stimmung im Hotel eintauche. Und wenn’s ab Freitag in der Gamsstadt richtig voll und teuer wird, sitze ich entspannt in München vor dem Bildschirm. Den krönenden Abschluss meiner Skisaison feiere ich Jahr für Jahr bei den sogenannten Nine Knights, einem Freestyle-Contest der Spitzenklasse. Snowboarder und Skifahrer unterschiedlichster Disziplinen zeigen dabei unglaubliche Tricks an einer gigantischen Sprungburg aus Schnee. Obwohl beim Event weder Medaillen noch ein Preisgeld locken, pilgern geladene Olympiasieger, XGames-Gewinner und Weltmeister Ende der Saison nach Südtirol und zelebrieren eine Woche lang ihren Sport. Ähnlich wie in Kitzbühel tauche ich dann zwei, drei Tage in die Welt der Profis ein, verfolge staunend deren Performance und fahre dabei selbst viel Ski. In einem zauberhaften Mikroskigebiet mitten im Südtiroler Vinschgau.

Freeride World Tour, Fieberbrunn

6. bis 11. März 2017

Auf der legendären Freeride World Tour zeigen die besten Freerider der Welt auf fünf internationalen Tourstopps, was in Steilwänden auf Ski und Snowboard alles möglich ist. Anfang März gastieren die Damen und Herren der FWT in Fieberbrunn. Da der Wildseeloder, welchen die Profis über die steile Nordwand abfahren, mitten im Skigebiet Leogang-Saalbach- Hinterglemm-Fieberbrunn liegt, kann man ein paar herrliche Skitage mit dem Besuch des Events verbinden.

Skitourenfestival, Lienz

8. bis 11. Dezember 2016

In Lienz dreht sich zum vierten Mal alles ums Thema Skitouren. Das Festival bringt Experten und Hobbysportler zusammen – in Vorträgen, Filmen und auf geführten Touren. Eine geniale Veranstaltung, die dem Boom des Skitourengehens nachkommt und für mehr Spaß und Sicherheit am Berg sorgt. Attraktive Angebote ab € 204,00 für drei Übernachtungen plus zwei geführte Skitouren inkl. aller Vorträge; Plätze noch verfügbar!

Kandahar-Rennen, Garmisch

28. und 29. Januar 2017

Während die Damen am 21./22. Januar 2017 in Garmisch starten, kämpfen die Herren eine Woche später um Weltcuppunkte in der Abfahrt bzw. Riesenslalom. Ähnlich wie in Kitzbühel kann man jeweils Donnerstag und Freitag vor den Rennen die Trainingsläufe verfolgen und dabei selbst beim Skifahren auf seine Kosten kommen.

BR Schneeschuhnacht, Reit im Winkl

24. Februar 2017

Zum fünften Mal findet in Reit im Winkl die beliebte BR Schneeschuhnacht statt. Gewandert wird ab Nachmittag (auf zwei unterschiedlich langen Routen) bis in den Abend hinein. Prominente Guides: Christian Neureuther und Rosi Mittermaier. Einsteiger oder Könner – mitmachen kann jeder, der Freude am Winterwandern hat. Was kostet der Spaß? Nur € 19,00/Person. Leihequipment (Stöcke, Schneeschuhe) inklusive. Pro Teilnehmer gibt’s eine Mütze und Stirnlampe als Geschenk. TV-Liveschaltung ab 17 Uhr.

Hahnenkamm- Rennen, Kitzbühel

20. bis 22. Januar 2017

Wer die Skirennen live verfolgen will, muss am Rennwochenende tief in die Tasche greifen. Die Tage unmittelbar vor den Rennen sind ein echter Kitzbühel- Geheimtipp: Leere Pisten, kostengünstige Übernachtungen und viel Hahnenkamm- Atmosphäre beim Training der Skihelden.

Nine Knights, Watles

27. März bis 1. April 2017

Nico Zacek aus München, selbst ein begnadeter Freeskier, hat 2008 die Nine Knights ins Leben gerufen. Seit 2010 gibt es ein Damen-Pendant, die Nine Queens. 2017 werden die beiden Events erstmals zu einem Megaevent verschmelzen. Was die Freestyle- Profis an der imposanten Megaschanze (50 000 Kubikmeter Schnee) zeigen, ist allemal eine Reise nach Südtirol wert.

Chiemgau Team Trophy, Inzell

29. Januar 2017

Zum dritten Mal findet Ende Januar 2017 die Chiemgau Team Trophy statt. Gestartet wird der Langlauf- Event für jedermann in Inzell. Über Ruhpolding geht’s nach Reit im Winkl. Teilnehmen können Dreier-Teams im klassischen und Skating-Stil auf unterschiedlich langen Strecken ab 15 km. Gaudi und Spaß stehen im Vordergrund. Zeitmessung gibt es keine. Startgebühr € 45,00 (Verpflegung und Transfer inkl.)

Auf die Berge, fertig, los! Neues aus den Skigebieten

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare