Lieferwagen rast in Menschenmenge in Barcelona - Mehrere Verletzte

Lieferwagen rast in Menschenmenge in Barcelona - Mehrere Verletzte
+
In Oberaudorf, im Kreis Rosenheim, können die Skifahrer nachts die Pisten runtersausen, die Talabfahrt ist drei Kilometer lang.

Skifahren bei Nacht

Trend: Skifahren nach der Arbeit

Skifahren nur bei Tageslicht – das ist doch Schnee von gestern! Immer mehr Brettl-Fans wollen sich auch mal nachts auf die Pisten schwingen.

Bei Flutlicht natürlich. „Das ist der absolute Trend. Mittlerweile kommen schon viele Münchner Firmen und ganze Busgruppen zu uns“, erklärt Hannes Rechenauer, Geschäftsführer von den Hocheck-Bergbahnen in Oberaudorf. Kein Wunder, denn Deutschlands größtes Flutlichtgebiet und andere Nachtdestinationen haben viel zu bieten: von Ski- und Snowboard-Spaß bis zur beleuchteten Rodelbahn, Verleih inklusive. Und natürlich jede Menge Hüttenzauber und Après-Ski. Hinzu kommt: So manche Wintersportler schwören sogar, dass sie dank Flutlicht „die Pisten besser sehen als am Tag“. Doch wo geht’s nach Feierabend zünftig zu?

Die Redaktion stellt Ihnen die wichtigsten Nachtskigebiete vom Tegernsee bis Tirol vor: 

Skigebiet Hocheck in Oberaudorf

Nur 45 Minuten von München lockt Deutschlands längste Flutlicht-Piste – im Skigebiet Hocheck in Oberaudorf (Kreis Rosenheim). Hier gibt’s blaue, rote, aber auch eine kurze schwarze Piste, allein die Talabfahrt ist drei Kilometer lang. Der 4er-Sesselllift und zwei Schlepplifte sind dienstags, donnerstags, freitags und samstags von 18.30 Uhr bis 21 Uhr in Betrieb. Auch drei Hütten und die Rodelbahn sind geöffnet. Die Abendkarte für Kinder kostet 8,90 Euro, für Jugendliche 9,90 Euro und für Erwachsene 11,90 Euro. Anfahrt: A 8 Richtung Salzburg, am Inntaldreieck auf die A 93 Richtung Kufstein, Abfahrt Oberaudorf. Weitere Infos unter www.hocheck.com.

SkiWelt Wilder Kaiser

Nur 25 Kilometer weiter in Söll SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental liegt das größte Nachtskigebiet Tirols. Dort gibt es zehn Kilometer Flutlichtpisten mit einer blauen und drei roten Abfahrten. Hinauf führen eine 8er-Gondel, ein 6er-, und ein Doppelsessellift, die von Mittwoch bis Samstag von 18.30 Uhr bis 21.45 Uhr geöffnet sind. Kinder zahlen 10, Jugendliche 16 und Erwachsene 20 Euro. Fahrzeit etwas über eine Stunde. Mehr Infos unter www.wilderkaiser.info.

Sonnenbichl in Bad Wiessee

Eine Nummer kleiner, aber auch zünftig geht’s rund um den Tegernsee zu – und das schon seit den 60er Jahren: Der Sonnenbichl in Bad Wiessee ist von Montag bis Samstag von 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr geöffnet. Es gibt zwei Schlepplifte und einen Kinderlift mit 300 bis 800 Meter langen Pisten: Die Abendpreise: 7 Euro für Kinder und Jugendliche, 10 Euro für Erwachsene. Der Ödberg-Schlepplift im nahen Gmund läuft täglich bis 22 Uhr. Die mittelschwere Abfahrt ist 650 Meter lang. Kinder zahlen abends 11, Erwachsene 14 Euro. Es gibt günstige Punkte- und Stundenkarten. Auch die Ödbergalm ist geöffnet. Weitere Infos im Internet unter www.oedberg.de.

Steckenberg in Unterammergau

Auch am Steckenberg in Unterammergau wird nachts gewedelt und gecarvt. Dienstag bis Freitag laufen insgesamt vier Lifte von 19 bis 22 Uhr. Die Abendkarte kostet 7,50 Euro für Kids, 11 Euro für Erwachsene. Weitere Infos unter www.steckenberg.de.

Skigebiet Rosshütte in Seefeld

Für dieses Nachtskigebiet in Tirol müssen After-Work-Skifahrer den Job wohl ein bisserl früher verlassen: Im Skigebiet Rosshütte in Seefeld in Tirol ist der 6er-Sessellift Mittwoch und Freitag von 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr geöffnet. Die rote Abfahrt ist drei Kilometer lang. Kinder zahlen 7,50 Euro, Jugendliche 11,50 Euro und Erwachsene 12,50 Euro. Die Anfahrt dauert rund 90 Minuten. Infos unter www.seefeld-sports.at.

Oberjoch im Allgäu

Zurück nach Deutschland: Im Allgäu gibt es ebenfalls zahlreiche kleine und große Flutlichtgebiete. So sind etwa in Oberjoch die Iselerbahn (6er-Sessellift) und der Idealhanglift (Schlepper) jeden Dienstag und Donnerstag von 18 bis 21 Uhr geöffnet. Die Abend-Preise: 10 Euro für Kinder, 15,50 Euro für Erwachsene. Infos über alle Allgäuer Nacht-Gebiete unter www.dein-allgäu.de .

Wir wünschen schon mal vorab viel Pistenspaß – und einen leiwanden Schnee!

Auch interessant

Kommentare