+
Die beste Aussicht: Neujahrsslalom in München auf dem Olympiaberg

Tickets für Weltcup gewinnen

Showdown der Skistars am Olympiaberg

Bald geht's los: Den Auftakt im alpinen Weltcup-Kalender macht der Neujahrsslalom am Münchner Olympiaberg. Und die neue Tribüne verspricht einen atemberaubenden Blick auf das Geschehen - gewinnen Sie Karten!

Ski-Fans fiebern schon jetzt dem 1. Januar entgegen: Beim Parallelslalom am Olympiaberg versammeln sich wie schon 2011 und 2013 die weltbesten Skirennläuferinnen und Skirennläufer. Wie bei jedem anderen Rennen im Audi FIS Ski World Cup geht es auch hier um wichtige Punkte im Kampf um die Weltcup-Wertung! Die Skistars treten auf den nebeneinander gesteckten Strecken in direkten Duellen gegeneinander an, der Verlierer fliegt raus, der Zeitschnellere qualifiziert sich jeweils für die nächste Runde. Der Gesamtsieg bringt 100 Punkte ein.

Neue Tribüne für sensationellen Blick

Neujahrsslalom: Es geht wieder heiß her im Schnee.

Mehr als 42.000 Besucher vor Ort erlebten bei den bisherigen zwei Ski-Weltcups am Olympiaberg ein großes Alpin-Spektakel. Dieses Jahr haben 5.000 Zuschauer mehr die Chance, dabei zu sein - mit optimalem Blick auf die Strecke! Denn im entleerten Becken des abgelassenen Olympiasees errichtet der Olympiapark eigens für den Neujahrsslalom eine neue riesige Tribüne, die den Zielbereiche an drei Seiten umschließt. Damit soll es noch mehr Komfort  für die Besucher des Rennens geben, eine noch bessere Sicht auf Start und Ziel und damit natürlich noch mehr Stimmung als bisher. Natürlich gibt es neben den Sitzplätzen auf der neuen Tribüne auch weiterhin zahlreiche Stehplätze für die  Zuschauer im Zielraum vor der Tribüne und entlang der Strecke.

"Als Läufer immer Gänsehaut"

Audi FIS Ski World Cup im Olympiapark München 

Alle Infos zum Event unter www.skiweltcup-muenchen.de

Schon bei den bisherigen City Events waren die weltbesten Skirennläufer begeistert  vom ungewöhnlichen Rahmen im Münchner Olympiapark. „Dass die Leute nicht wie sonst zu uns in die Berge kommen sondern wir zu den Menschen in die Stadt, das macht das Rennen schon sehr speziell“, sagt Felix Neureuther, Deutschlands bester Skifahrer und als Sieger von 2013 auch Titelverteidiger des Münchner Parallelslaloms. „Oben am Olympiaberg zu stehen und vom Start aus runter zu schauen auf die tausenden Menschen unten im Ziel und entlang der Strecke, da kriegst du als Läufer immer Gänsehaut. Das war bisher schon der Wahnsinn, dass die da jetzt auch noch eine Tribüne hinstellen, macht die Gaudi aber noch größer, den Event noch bombastischer.“

Um bei etwaiger ungünstiger Witterung nicht wie in den Jahren 2012 und 2014 das Rennen absagen zu müssen, haben die Veranstalter diesmal die Planungen noch einmal intensiviert. So sollen genügend Schneekanonen für eine ausreichende Schneedecke auf der Piste am Olympiaberg sorgen, zudem wird auch das Olympiastadion als Schneedepot dienen.

Tickets ab 39 Euro

Die Sitzplatzkarte für die Tribüne gibt es im Vorverkauf zum Normalpreis von 39 Euro, das Premium-Ticket in der Mitte der Tribüne kostet 49 Euro. Die für Eltern mit einem Kind gültige Familienkarte, die in diesem Jahr ausschließlich telefonisch bei München Ticket (089 – 54548181) erhältlich ist, kostet 101 Euro, jedes weitere Kind 29 Euro.

Mehr Infos zum Event und zum Kartenvorverkauf unter www.skiweltcup-muenchen.de sowie www.muenchenticket.de.

Jetzt mitmachen und gewinnen

Hat Sie das Ski-Fieber auch schon gepackt? Dann aufgepasst: Wir verlosen 10x2 Tickets für dieses Spektakel in München! Und so funktioniert's: Füllen Sie einfach das Gewinnspielformular unter diesem Artikel aus und tragen Sie Ihre Daten vollständig ein.

Teilnahmeschluss ist der 18. Dezember 2014, 12 Uhr. Viel Erfolg!

Christof Nikolai

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.