+
Seefeld - Paradis für Ski- und Snowboardfahrer.

Seefeld in Tirol

Seefeld - Mit Sitzheizung und Sturmhauben bestens ausgerüstet bringt der Rosshütten-Express – genannt Rex – Wintersportler ab dieser Saison in die Tiroler Skiregion oberhalb von Seefeld.

Liegt im Tal zu wenig Schnee, können Ski- und Snowboardfahrer in der Mittelstation zusteigen.

Das Skigebiet mit insgesamt 20 Pistenkilometer eignet sich besonders für Familien und Skifahrer, die leichte und mittelschwere Abfahrten den schweren Pisten vorziehen. Mittwochs und freitags kommt voraussichtlich ab dem 16. Dezember die beleuchtete Piste beim Nachtskifahren zum Einsatz. Den Spaß im Schnee können die Sportler von 18.30 bis 21.30 Uhr genießen.

Auf halber Höhe zum "Härmelekopf" liegt die "Reitherjoch-Alm", die Wanderer und Skifahrer zu einem gemütlichen Essen einlädt. Einen Ruhetag gibt es im Winter nicht, die Alm ist täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Für 55 Euro können die Gäste einen Doppelsitzer-Schlitten ausleihen.

Saison 2011/12

Erwachsen/ Kombiticket Tag + Nacht

Jugendliche

von 16 bis 18 Jahre/ Kombiticket Tag + Nacht

Kinder          

von 6 bis 15 Jahre/Kombiticket Tag + Nacht

Tageskarte
ab 9 Uhr

36,50 Euro/
43,50 Euro

34,50 Euro/ 41 Euro

24 Euro/ 28,50 Euro

Mittagskarte
ab 12 Uhr

32,50 Euro /
39,50 Euro

30,50 Euro/
37 Euro

21,50 Euro/
26 Euro

Schnupperkarte
ab 15 Uhr

 20 Euro/

27 Euro

19 Euro

25,50 Euro

13,50 Euro/
18 Euro

  • Liftbetrieb: Der Winter-Saisonstart richtet sich nach der Wetterlage. Standseilbahn: Mo-So: 09.00-16.30 Uhr
    Brandllift: Mo-So: 09.00-16.30 Uhr
    alle anderen Lifte: Mo-So: 09.00-16.15 Uhr
  • Adresse: Bergbahnen Rosshütte, A-6100 Seefeld in Tirol, Tel. 00 43/52 12/24 16-0, www.rosshuette.at

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare