+
Eintritt im Skipass inklusive: Das „Top-ofthe-Mountain“- Konzert in Ischgl.

Rhythmen in den Bergen

Heiße Veranstaltungen in den Skiregionen zum Saisonfinale

Wer Lust auf ein paar Schwünge im Weiß und auf Spektakel hat: Zum Saisonfinale ist in den Skiregionen eine Menge geboten. Hier ein paar Programme und Events.

Das kann man schon als zickig bezeichnen, wie sich Frau Holle in diesem Winter aufgeführt hat. Lange so gut wie gar kein Schnee und jetzt, wo viele schon frustriert die Hoffnung aufgegeben haben, zeigt sie sich doch noch einsichtig. Die Schneelage ist vor allem in den höheren Lagen sehr gut und verspricht ein paar Wochen Brettlvergnügen.

Zugspitze:

Bevor die Bretter zurück in den Skikeller wandern, wird auch in diesem Jahr die Wintersaison im Skigebiet Garmisch-Classic gebührend verabschiedet. Am Samstag, 2. April, steht in der Drehmöser 9 im Skigebiet Garmisch-Classic wieder der „Snowdown“ auf dem Programm. Von 14 bis 20 Uhr heizt ein DJ den Wintersportlern auf der Sonnenterrasse der urigen Hütte am Hausberg ein.

Ski amadé:

Mit seinen fünf Regionen Salzburger Sportwelt, Schladming-Dachstein, Gastein, Hochkönig und Großarltal wartet Ski amadé in den nächsten Wochen mit jeder Menge Veranstaltungen auf. Zum Beispiel mit dem Wintergrillen auf der Planai: Am20.Märzwerdenerstmals 500 Grillbegeisterte auf sechs Skihütten unter der fachkundigen Anleitung von Starkoch Johann Lafer ein steirisches Menü am Grill zubereiten. Das Ticket kostet 89Euround beinhaltet den Skipass und ein 3-Gang-Menü sowie die After-Grill-Party in der Hohenhaus Tenne an der Planai. „Wossa Lockn Hupfn“ heißt es auf der Reiteralm: der Schnee schmilzt, Zeit für den Water-Slide-Contest. Am 26. März kann jeder übers Wasser fahren, egal ob mit Ski oder Board. Snow Volleyball Grand Slam gibt‘s in Wagrain: Am 20. und 21. März wird in 2000 Meter Höhe gepritscht und gebaggert, dass der Schnee neben der Bergstation des Flying Mozart nur so spritzt. Schön: Vom 12. März bis Saisonende fahren Kinder bis 15 Jahre in Ski amadé gratis, wenn ein Elternteil einen 6-Tages-Skipasskauft.Sieben Nächte in einer Ferienwohnung, inkl. 6-Tages-Skipass für vier Personen kosten ab 916 Euro.

Hochzillertal:

Die Kristallhütte ist seit sechs Jahren die Nummer 1 unter den Skihütten auf www.skiresort.de. Zum Sonnenskilauf gehen hier angesagte „In-Crowd“- Events in Szene. Der Skibetrieb im Hochzillertal läuft bis 10. April 2016, zu Ostern gibt es günstige Familienpauschalen.

Ischgl:

Let’s groove heißt es von 8. bis 10. April beim „New Orleans meets Snow“-Festival in St. Anton

Deutsche Chartstürmer in Ischgl: Silbermond rocken am Ostermontag die weltbekannte Idalp-Bühne mitten im Skigebiet. Beim „Top of the Mountain Easter Concert“ am 28. März heizen Stefanie Kloß, Johannes und Thomas Stolle sowie Andreas Nowak mit ihrem neuen Album "Leichtes Gepäck" ordentlich ein. Ab 13 Uhr erleben Wintersportler eine „Symphonie“ aus neuen, kraftvollen Songs des aktuellen Albums und den größten Hits der Band aus Bautzen– „Das Beste“ was Silbermond zu bieten haben. Der Eintritt zum Konzert ist im Skipass inkludiert. Einen Tages-Skipass gibt es ab 46,50 Euro.

St. Anton:

Wenn Funk und Blues aus den Lokalen und auf den Straßen von St. Anton erklingen, dann heißt es: Let’s groove again! Schon zum dritten Mal lockt das „New Orleans meets Snow“- Festival von 8. bis 10. April mit Gute-Laune und Wohlfühl-Musik an den Arlberg. Der Höhepunktdürfte auch heuer wieder die Blues Night am Samstagabend sein, wo die Markus Linder Blues Band den Stargast Les Getrex aus New Orleans, Ex-Gitarrist der R&B-Legende Fats Domino, begrüßt.

Silvretta-Montafon:

„Springpowder“ verspricht im Silvretta-Montafon Skivergnügen bis weit in den Frühling hinein. Zu den „Springpowder“-Wochen warten auf die Gäste traumhafte Pisten, schöne Sonnenaufgangsfahrten und als Highlight das Open Air Konzert von Andreas Gabalier. Am 2. April wird der Volks-Rock ’n’ Roller direkt im Skigebiet an der Bella Nova für gute Stimmung sorgen. Der Eintritt ist mit Montafon Card oder Mehrtages-Skipass kostenlos, Tageskarte 49,50 Euro.

Warth

Die Terrasse der Skihütte Steffisalp, direkt an der Talstation des Steffisalp-Expresses, wird bis zum 9. April zum Schauplatz von abwechslungsreichen Konzerten. Jeweils samstags zeigen Bands von15 Uhr an ihr Repertoire von Rock und Pop bis zu moderner Volksmusik und Blues. Am 2. April sind z.B. die Queen Kings zu Gast und lassen die Erinnerung an die britische Band um Freddie Mercury wieder aufleben. Die Open-Air-Bühne auf rund 1500 Metern Seehöhe ist sowohl für Skifahrer als auch für Fußgänger ideal erreichbar, der Eintritt ist frei.

Arlberg

Als kostenloses Musikfestival zum Sonnenskilauf bezeichnet sich das Tanzcafé Arlberg in Lech Zürs (3.bis 16. April).Im Skigebiet sowie in den eleganten Hotels der beiden Orte kommen unterschiedlichste Künstler zusammen. Ein heißer Tipp ist das österreichische Projekt Eugene the Cat, das Elektroklänge, Swing und Jazz vermischt. Zu erleben ist die Band am 10. April im Hotel Tannbergerhof in Lech, sowie am 12.April in der Balmalp Oberlech.

von Petra Rapp

Auch interessant

Kommentare