Die zehn Alpenvereins-Regeln

Für Skitourengeher hat der Deutsche Alpenverein zehn goldene Regeln aufgestellt, die im Sinne der eigenen Sicherheit und der Sicherheit anderer unbedingt befolgt werden sollen.

- Aufstiege und Abfahrten erfolgen auf eigenes Risiko und eigene Verantwortung.

- Aufstiege nur am Pistenrand vornehmen. Dabei hintereinander, nicht nebeneinander gehen.

- Besondere Vorsicht vor Kuppen, in Engpassagen und beim Queren von Pisten.

- Keinesfalls gesperrte Pisten begehen. Lokale Hinweise und Routenvorgaben beachten.

- Größte Vorsicht und Rücksichtnahme bei Pistenarbeiten.

- Frisch präparierte Pisten nur in den Randbereichen befahren.

- Keine Skitouren in Skigebieten durchführen, wenn Lawinensprengungen zu erwarten sind.

- Skitouren nur bei genügend Schnee unternehmen.

- Hunde nicht auf Pisten mitnehmen. Rücksicht auf Wildtiere nehmen.

- Regelungen an den Parkplätzen sowie Parkgebühren respektieren.

Auch interessant

Kommentare