+
Söder im Landtag.

Beim Bezirkstag

100 Prozent der Stimmen: Söder als CSU-Bezirkschef bestätigt

Finanzminister Markus Söder ist einstimmig für zwei weitere Jahre zum Vorsitzenden des CSU-Bezirksverbandes Nürnberg-Fürth-Schwabach gewählt worden.

Nürnberg - Beim Bezirksparteitag am Samstag in Nürnberg erhielt er 100 Prozent der Stimmen. Söder ist seit 2008 Bezirkschef. Er hatte die Delegierten zuvor dazu aufgerufen, bei den Neuwahlen ein Zeichen zu setzen. Das Ergebnis rühre ihn, sei aber zugleich Ansporn, sagte Söder.

Ministerpräsident und Parteichef Horst Seehofer stimmte die Delegierten in Nürnberg auf den Schlusssport im Bundestagswahlkampf ein. Die Ausgangslage sei zwar gut, meinte er angesichts der derzeit guten Umfragewerte für CSU und CDU. „Stimmungen sind noch nicht Stimmen“, warnte er aber. Die Wahrheit liege in der Wahlurne. „Deshalb Vorsicht an der Bahnsteigkante.“

Seehofer wiederholte seine Forderung nach einer Obergrenze für Flüchtlinge, ohne eine konkrete Zahl zu nennen. Er werde „nicht locker lassen mit der Philosophie“, dass eine jährliche Begrenzung Voraussetzung für das Gelingen der Integration sei. „Wie ich das durchsetze, das lasst mal meine Sorge sein“, sagte Seehofer. Ein günstiger Zeitpunkt sei aber der Zeitraum zwischen der Bundestags- und Kanzlerwahl.

Die Landtags-CSU hat kürzlich die Pläne der Staatsregierung zur Reform des Landesentwicklungsprogramms in einem umstrittenen Punkt korrigiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkel warnt CDU vor Ende als Volkspartei
Union und SPD im rapiden Sinkflug: Eine Woche vor der schon zur Schicksalsfrage erklärten Wahl in Hessen schmeißen sich die Parteichefinnen in die Bresche - es geht auch …
Merkel warnt CDU vor Ende als Volkspartei
Seehofer: Bevor ich den Watschnbaum mache, trete ich zurück
Fast täglich wächst der Druck auf Horst Seehofer. Weite Teile seiner Partei machen ihn für die Wahlpleite verantwortlich. Das will sich der CSU-Chef aber nicht gefallen …
Seehofer: Bevor ich den Watschnbaum mache, trete ich zurück
Möglicher Rücktritt als CSU-Chef: Seehofer zieht Parallele zur SPD
Die Landtagswahl in Bayern ist für die CSU ganz und gar nicht nach Plan gelaufen. Die Personaldebatte nach der Niederlage hält nun weiter an. Horst Seehofer will nicht …
Möglicher Rücktritt als CSU-Chef: Seehofer zieht Parallele zur SPD
Keine Lust auf Watschnbaum: Seehofer spricht über möglichen Rücktritt
CSU-Parteichef Horst Seehofer steht nach der Landtagswahl unter Druck. Eine alleinige Schuld für das CSU-Wahldebakel sieht er nicht, stattdessen spricht er über …
Keine Lust auf Watschnbaum: Seehofer spricht über möglichen Rücktritt

Kommentare