+
Gratulationen für Helmut Schmidt: Auf einem Empfang in Hamburg haben am Sonntag prominente Weggefährten den Altkanzler zu seinem 95. Geburtstag geehrt.

Empfang in Hamburg

Helmut Schmidt feiert Geburtstag

Hamburg - Gratulationen für Helmut Schmidt: Auf einem Empfang in Hamburg haben am Sonntag prominente Weggefährten den Altkanzler zu seinem 95. Geburtstag geehrt.

Vor rund 1000 geladenen Gästen gratulierten nach Angaben der Veranstalter unter anderem Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) und der frühere US-Außenminister Henry Kissinger dem Jubilar. Letzterer würdigte den SPD-Politiker Schmidt als "einen der bedeutendsten Männer, die ich kennenlernen durfte". Schmidt habe ihm stets "Orientierung" gegeben, sagte Schröder in seinem Redebeitrag.

Schmidt war bereits am 23. Dezember 95 geworden. Zu der Gala im Hamburger Thalia Theater hatten die Bürgerschaft und der Senat Hamburgs gemeinsam mit der Wochenzeitung "Zeit" geladen, deren Herausgeber Schmidt ist. Im Gespräch mit "Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo zeigte sich Schmidt mit seinem Leben rundum zufrieden. Ein Geburtstagswunsch fiel im dennoch ein: "Ich wünsche mir, dass die Deutschen begreifen, dass die Europäische Union vervollständig werden muss und nicht, dass wir uns über sie erheben."

Als weitere Gratulanten sprachen Vizekanzler und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (beide SPD). Unter den Gästen waren auch Ex-Außenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP), der heutige Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) sowie der ehemalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker.

afp

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerry nennt Trumps Äußerungen über Merkel "unangebracht"
Washington - Der scheidende US-Außenminister John Kerry hat die Kritik von Donald Trump an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) als "unangebracht" bezeichnet.
Kerry nennt Trumps Äußerungen über Merkel "unangebracht"
Wahl am Dienstag: Wer beerbt Schulz als EU-Parlamentspräsident?
Straßburg - Um die Nachfolge für den mächtigen EU-Parlamentspräsidenten Martin Schulz gab es in den vergangenen Wochen gehöriges Gerangel. Am Dienstag schreiten die …
Wahl am Dienstag: Wer beerbt Schulz als EU-Parlamentspräsident?
Obama warnt Trump: Deal mit Iran das „Ergebnis jahrelanger Arbeit“
Washington - US-Präsident Barack Obama hat seinen Nachfolger Donald Trump davor gewarnt, das Atomabkommen mit dem Iran über Bord zu werfen.
Obama warnt Trump: Deal mit Iran das „Ergebnis jahrelanger Arbeit“
Leiharbeiter können Fahrtkosten steuerlich geltend machen
Hannover (dpa) - Leiharbeiter können laut einem Gerichtsurteil ihre tägliche Fahrt zur Arbeit als Werbungskosten von der Steuer absetzen. Das würde für viele einen …
Leiharbeiter können Fahrtkosten steuerlich geltend machen

Kommentare