Wohl kein Zusammenhang mit Brüssel-Anschlägen

23-Jähriger in Kanada unter Terrorverdacht festgenommen

Toronto - Die kanadischen Behörden haben in einem Vorort der Metropole Toronto einen 23-jährigen Mann unter Terrorverdacht festgenommen.

Kevin Omar Mohamed sei auf Grundlage der Antiterrorgesetzgebung des Landes in Gewahrsam genommen worden, erklärte die Polizei am Samstag. Die Mitteilung deutete darauf hin, dass er eine Reise in ein extremistisches Trainingscamp plante. Dem Mann wurde zudem unerlaubter Waffenbesitz vorgeworfen.

Einen Zusammenhang mit den Anschlägen von Brüssel, bei denen am Dienstag 31 Menschen getötet worden waren, sahen die Behörden nach eigenen Angaben nicht. Der Mitteilung zufolge soll gegen den Mann am Dienstag Anklage erhoben werden. Nach kanadischen Geheimdienstangaben vom Februar gibt es im Land etwa 60 extremistische Rückkehrer aus Krisenregionen. Weitere 180 Menschen sollen in Konfliktgebieten aktiv sein.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdogans Präsidialsystem geht in entscheidende Runde
Ein Präsidialsystem für die Türkei ist das wichtigste Projekt von Staatschef Erdogan. Die erste Wahlrunde im Parlament hat die Reform bereits gemeistert - und die AKP …
Erdogans Präsidialsystem geht in entscheidende Runde
Harter Schnitt? Theresa May hält Grundsatzrede zum Brexit
Seit Monaten wächst der Druck auf die britische Regierungschefin, ihre Pläne für die Brexit-Verhandlungen zu umreißen. Wird sie in ihrer Grundsatzrede jetzt Tacheles …
Harter Schnitt? Theresa May hält Grundsatzrede zum Brexit
Cannabis als Medizin rückt näher
Cannabis vom Staat - was lange in Deutschland undenkbar schien, soll bald Wirklichkeit werden. Die Drogenbeauftragte macht aber auch klar, wo bei ihr die Grenzen liegen.
Cannabis als Medizin rückt näher
Nach irritierenden Trump-Aussagen: So reagiert Merkel
Berlin - Mit seinen jüngsten Äußerungen löste der künftige US-Präsident Donald Trump Irritationen in der EU aus. Kanzlerin Angela Merkel äußerte nun zum künftigen …
Nach irritierenden Trump-Aussagen: So reagiert Merkel

Kommentare