1. Startseite
  2. Politik

60 000 Tonnen Sachhilfe für die Ukraine: Lieferung aus 30 Ländern eingetroffen

Erstellt:

Kommentare

Sachhilfe für die Ukraine
Unter anderem Krankenwagen, Löschfahrzeuge, unter Baufahrzeuge werden an die Ukraine geliefert. © IMAGO/Alexander Reka

60 000 Tonnen Sachhilfe aus 30 Ländern sind seit Beginn des Krieges in der Ukraine über ein EU-Verfahren für Katastrophenschutz eingetroffen.

Brüssel - Dazu zählen 180 Krankenwagen, 125 Löschfahrzeuge, 300 Stromaggregate, 35 Baufahrzeuge und 4 Pontonbrücken, wie die EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel mitteilte. «Diese Solidarität beweist, dass die EU der Ukraine nicht nur mit Worten zur Seite steht, sondern auch mit Taten», sagte der zuständige EU-Kommissar Janez Lenarčič.

Mit einem Volumen von mehr als 425 Millionen Euro sei die Ukraine-Hilfe die mit Abstand größte Aktion seit Einführung des Verfahrens 2001. Zur Unterstützung wurden Logistikzentren in den EU-Ländern Polen, Rumänien und der Slowakei geschaffen.

Mit dem Verfahren kann ein Land Hilfe anfordern, wenn es mit einem Notfall überfordert ist. Die EU-Kommission koordiniert dann die Unterstützung und übernimmt einen Großteil des Transports und den Löwenanteil der Kosten. Die Ukraine gehört nicht zur EU, hat seit Juni aber den Status eines Beitrittskandidaten. (dpa)

Auch interessant

Kommentare