+
Das steuerfreie Existenzminimum wird regelmäßig an die Lebenshaltungskosten angepasst.

Im kommenden Jahr

Durch Rentenerhöhung: 70.000 Rentner werden steuerpflichtig

Berlin - Die kräftige Rentenerhöhung wird nach einem Zeitungsbericht für rund 70.000 Ruheständler zur Folge haben, dass sei im kommenden Jahr erstmals steuerpflichtig werden.

Die betroffenen Senioren rutschten durch die Rentenerhöhung in die Steuerpflicht, weil ihre Einkünfte dann über dem steuerfreien Existenzminimum liegen, schreibt die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf eine Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage der Linken im Bundestag.

Das Ministerium rechnet demnach allein durch die diesjährige Rentenerhöhung im kommenden Jahr mit Steuermehreinnahmen von 310 Millionen Euro. Insgesamt sollen 2016 bereits 3,9 Millionen Rentner steuerpflichtig sein. Das wäre rund jeder fünfte Rentner. 2011 seien erst 3,5 Millionen Rentner steuerpflichtig gewesen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei SPD-Nein zu GroKo: Das denkt FDP-Chef Lindner über einen Jamaika-Neuanlauf
Seit gut einer Woche herrscht schon Stillstand: Am Sonntagnachmittag wird sich die SPD für oder gegen die GroKo entscheiden - der Ausgang der Abstimmung scheint offen. …
Bei SPD-Nein zu GroKo: Das denkt FDP-Chef Lindner über einen Jamaika-Neuanlauf
„Shutdown“: US-Haushaltssperre in Kraft getreten
Der US-Bundesregierung ist das Geld ausgegangen. Der Versuch, noch im letzten Moment einen Übergangshaushalt durch den Senat zu jagen, ist gescheitert. Der „Shutdown“ …
„Shutdown“: US-Haushaltssperre in Kraft getreten
SPD: GroKo-Befürworter trommeln für Koalitionsgespräche
Die Union würde gerne mit der SPD regieren - aber gilt das auch umgekehrt? Ob es überhaupt zu Koalitionsgesprächen kommt, entscheidet der SPD-Parteitag am Sonntag. Die …
SPD: GroKo-Befürworter trommeln für Koalitionsgespräche
AfD-Bundesspitze entmachtet Landesvorstand in Niedersachsen
Die Absage des Sonderparteitags galt als ein Höhepunkt im Clinch bei der niedersächsischen AfD. In den Streit greift nun der Bundesvorstand der Partei ein und entmachtet …
AfD-Bundesspitze entmachtet Landesvorstand in Niedersachsen

Kommentare