+
Tourismus in der Türkei: Derzeit gleich Null.

SPON-Umfrage

92 Prozent der Deutschen meiden Türkei als Urlaubsziel

Die Deutschen fürchten die Türkei: In der aktuellen SPON-Umfrage kam heraus, dass 92 Prozent der Deutschen ihren Urlaub nicht mehr in der Türkei verbringen wollen.

Istanbul - Angesichts der angespannten Lage zwischen Deutschland und der Türkei, können sich viele Deutsche nicht mehr vorstellen in die Türkei zu reisen. Das geben 92 Prozent aus der aktuellen repräsentativen SPON-Umfrage zum Wahltrend an. Zumindest geben 79,8 Prozent der Befragten an, einen Türkeiurlaub momentan „auf keinen Fall“ zu machen. Für 12,2 Prozent können sich nicht festlegen, sie sagen: „eher nein“. Lediglich 6,4 Prozent würden sich trotz der angespannten politischen Lage in die Türkei begeben. Die Mehrheit ist sich zwar recht einig: Von Jung zu Alt variiert die Prozentzahl dennoch. So trauen sich jüngere Altersgruppen, wie die unter 50-Jährigen noch eher in die Türkei als ältere Befragte, so Spiegel Online.

In den vergangenen Wochen gab es viel Eklat um die politische Situation zwischen Deutschland und der Türkei. Die Bundesregierung verschärfte sogar die Reisehinweise für die Türkei beim Auswärtigen Amt. Die Entscheidungder Bundesregierung ist bei vielen Anhängern der Parteien groß - und zwar aller Parteien. 94,4 Prozent der Befragten finden diese Entscheidung richtig. Es gibt aber auch Gegenstimmen: So hatte Sigmar Gabriel (SPD) die Verschärfung der Reisehinweise als „alternativlos“ betitelt.

nm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu
Viereinhalb Jahrzehnte waren SPD und CDU in Niedersachsen politische Gegner. Nun wollen beide Parteien ein Regierungsbündnis bilden. Auf dem SPD-Parteitag segneten die …
Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu
Jamaika-Sondierungen derzeit unterbrochen - Lindner mit Spitze gegen Grüne
Die Jamaika-Sondierungsgespräche gehen am Samstag in eine weitere Runde. Einzelgespräche sollen helfen, um bis Sonntag fertig zu werden. Im News-Ticker bekommen Sie alle …
Jamaika-Sondierungen derzeit unterbrochen - Lindner mit Spitze gegen Grüne
Libanons Regierungschef Hariri in Frankreich
Nach tagelangen Spekulationen ist der libanesische Regierungschef von Saudi-Arabien aus nach Frankreich gereist. Öffnet das einen Ausweg aus der politischen Krise im …
Libanons Regierungschef Hariri in Frankreich
Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu
Die SPD in Niedersachsen hat der Koalitionsvereinbarung mit der CDU auf einem Parteitag mit großer Mehrheit zugestimmt. Am Montag soll die letzte Hürde auf dem Weg zum …
Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu

Kommentare