+
Bezirksparteitag der CSU-Oberbayern

Wiederwahl

96,7 Prozent - Aigner als CSU-Bezirkschefin bestätigt

Germering - Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner bleibt Vorsitzende des CSU-Bezirksverbandes Oberbayern. Bei der Mitgliederversammlung erhielt sie sogar noch etwas mehr Zustimmung als vor zwei Jahren.

Beim Delegiertentreffen der mitgliederstärksten CSU-Regionalgliederung erhielt die 52-Jährige am Samstag in Germering bei München 96,7 Prozent der Stimmen. Vor zwei Jahren war sie mit 96,3 Prozent im Amt bestätigt worden. Aigner führt den Bezirksverband seit 2011. Außerdem gehört sie dem Präsidium der Gesamtpartei an.

Parteichef Horst Seehofer selbst hatte Aigner zur Wiederwahl vorgeschlagen und vor allem deren Loyalität gewürdigt. „Ich habe keine Sündenliste von Dir, ich habe nur eine Leistungsliste“, sagte er an seine Stellvertreterin im Amt des Ministerpräsidenten gewandt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ZDF-„Politbarometer“: SPD verliert weiter an Zustimmung
Bis zum Wahltag will der SPD-Kanzlerkandidat Schulz unverzagt kämpfen, das hatte er angekündigt. Eine Umfrage dürfte ihm wenig Freude bereiten.
ZDF-„Politbarometer“: SPD verliert weiter an Zustimmung
Weitere Festnahme nach Londoner U-Bahn-Anschlag
Hinter dem U-Bahn-Anschlag in London könnte ein ganzes Netzwerk stecken. Die Polizei nahm einen weiteren Verdächtigen fest.
Weitere Festnahme nach Londoner U-Bahn-Anschlag
UN-Versammlung: Gabriel wettert gegen Trumps „nationalen Egoismus“
Bei seiner Rede vor der UN-Generalversammlung hat der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel klare Worte gefunden und die Politik des US-Präsidenten Donald Trump …
UN-Versammlung: Gabriel wettert gegen Trumps „nationalen Egoismus“
175 000 mehr Menschen erhalten Pflegeleistungen
Deutlich mehr Pflege - das bringt die jüngste Reform. Die Erwartungen scheinen sogar übertroffen zu werden.
175 000 mehr Menschen erhalten Pflegeleistungen

Kommentare