+
Der Abgeordnete  Jose Manuel Coelho ließ im Parlament von Madeira die Hüllen fallen.

Madeira

Aus Protest: Abgeordneter macht Striptease im Parlament

Funchal - Aus Protest gegen eine Pfändung von Bezügen hat ein Abgeordneter des Regionalparlaments auf der portugiesischen Insel Madeira während einer Plenarsitzung einen Striptease hingelegt.

José Manuel Coelho, Parlamentarier der kleinen Arbeiterpartei (PTP), zog am Donnerstag unter den erstaunten Blicken seiner Kollegen seine Kleidung aus.

Nur mit einer Unterhose und Socken bekleidet verließ er den Plenarsaal. Die Debatte wurde kurzzeitig unterbrochen. Wie die Zeitung „Público“ in ihrer Online-Ausgabe berichtete, war dem Abgeordneten ein Teil seines Gehalts gepfändet worden. Er war zuvor von einem Gericht wegen Verleumdung einer Beamtin zur Zahlung einer Entschädigung von 106 000 Euro verurteilt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdogan will Wahlkampf im Ausland machen
Er lässt es sich nicht nehmen: Der türkische Präsident Erdogan will im bevorstehenden Wahlkampf auch im Ausland auftreten. In welchem Land sagt er noch nicht. …
Erdogan will Wahlkampf im Ausland machen
BAMF-Skandal: Ermittlungen wegen 2000 auffälliger Asylanträge
Der Korruptionsskandal im Bundesflüchtlingsamt (BAMF) weitet sich aus. Gegen 2000 Antragsteller wird nun, laut einem Medienbericht, ermittelt. Anfangs war die Zahl der …
BAMF-Skandal: Ermittlungen wegen 2000 auffälliger Asylanträge
Schwaches Ergebnis für Nahles - nur mit Mühe konnte sie lächeln
Die SPD bekam auf ihrem Parteitag am Sonntag eine neue Chefin. Andrea Nahles setzte sich gegen Simone Lange durch - wenn auch mit einem blauen Auge. Alle Infos im …
Schwaches Ergebnis für Nahles - nur mit Mühe konnte sie lächeln
Maas erteilt Rückkehr Russlands in G7 eine klare Absage
Der Westen will wieder mit Russland ins Gespräch kommen. Aber die Dialogbereitschaft hat Grenzen. Beim G7-Treffen in Toronto wird nur über statt mit Russland geredet. …
Maas erteilt Rückkehr Russlands in G7 eine klare Absage

Kommentare