Kurzfristige Absage: Bundesliga-Spiel am Sonntag kann nicht stattfinden

Kurzfristige Absage: Bundesliga-Spiel am Sonntag kann nicht stattfinden
+
Ein Mitarbeiter der Organisation Syrischer Roter Halbmond geht durch eine Stadt im syrischen Rebellengebiet Ost-Ghuta nahe Damaskus

Rückkehrern drohen Gefahren

Abschiebungen nach Syrien? Innenminister einigen sich

Abschiebungen ins Bürgerkriegsland Syrien sind wegen der dortigen Sicherheitslage umstritten. Jetzt haben sich die Innenminister der Bundesländer auf ein Vorgehen geeinigt.

Wegen der unsicheren Lage im Bürgerkriegsland Syrien werden dorthin auch in den kommenden Monaten keine Menschen abgeschoben. Die Innenminister der Länder einigten sich bei ihrem Herbsttreffen in Magdeburg auf eine Verlängerung des Stopps bis Mitte des Jahres. Das sagte Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht am Freitag zum Abschluss. Der CDU-Politiker ist in diesem Jahr Chef des Ländertreffens.

Lesen Sie alles zum Rennen um die Merkel-Nachfolge in unserem News-Ticker

Gleichzeitig werde das Auswärtige Amt aufgefordert, seine Einschätzungen zu Syrien zu aktualisieren. Verbessere sich die Situation nicht, verlängere sich der Stopp automatisch bis zum Ende kommenden Jahres.

Für das Bürgerkriegsland gilt bis Ende dieses Jahres eine komplette Aussetzung von Abschiebungen. Eine Verlängerung galt seit einigen Wochen als wahrscheinlich.

Grund dafür ist der aktuelle Lagebericht des Außenministeriums. Demnach drohen Rückkehrern in Syrien willkürliche Folter, Haft oder gar der Tod. Seehofer hatte sich daraufhin für einen weiteren Stopp ausgesprochen. Einige unionsgeführte Innenminister drängten darauf, Straftäter abzuschieben.

Auch interessant: Markus Söder auf Weihnachtsmarkt ausgebuht - Plötzlich greift Fürstin Gloria ein

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Syrien: Nach Drohung – EU ruft Türkei zur Einhaltung des Flüchtlingspakts auf 
Bei einem Luftangriff in Syrien sind zahlreiche türkische Soldaten getötet worden. Die Nato hat den Konflikt scharf verurteilt. 
Syrien: Nach Drohung – EU ruft Türkei zur Einhaltung des Flüchtlingspakts auf 
„Super Tuesday“: Wird Bernie Sanders Trump-Herausforderer? Vorentscheidung naht
Wer soll Donald Trump bei den US-Präsidentschaftswahlen herausfordern? Schon am Dienstag könnte es eine Vorentscheidung geben - der „Super Tuesday“ naht.
„Super Tuesday“: Wird Bernie Sanders Trump-Herausforderer? Vorentscheidung naht
Israel: Pattsituation in Umfragen vor Wahl am Montag
Es scheint, dass Israel auch bei der dritten vorgezogenen Wahl innerhalb eines Jahres keine klaren politischen Verhältnisse bekommt. Wieder einmal sagen Umfragen ein …
Israel: Pattsituation in Umfragen vor Wahl am Montag
Türkisch-syrischer Konflikt eskaliert
Migranten auf dem Weg Richtung EU-Grenzen und Sondersitzung der Nato: Die Eskalation zwischen der Türkei und Syrien in Idlib betrifft Europa spätestens jetzt ganz …
Türkisch-syrischer Konflikt eskaliert

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion