+
Nach Angaben des Marine-Kommandeurs im Pazifik, Admiral Harry Harris, wollen die USA Kampfflugzeuge von Australien aus starten lassen, um ein starkes Signal ihrer Anwesenheit im indo-asiatischen Pazifikraum zu geben.

Aggressionen vorbeugen

Abschreckung: USA erhöhen Militärpräsenz in Australien

Sydney - Die USA werden 2017 ihre Militärpräsenz in Australien verstärken und dort Kampfflugzeuge stationieren.

Die am Mittwoch unterzeichnete Vereinbarung solle Aggressionen in der Region vorbeugen, teilte das US-Militär mit. Nach Angaben des Marine-Kommandeurs im Pazifik, Admiral Harry Harris, wollen die USA ihre modernsten Kampfflugzeuge von Australien aus starten lassen, um ein starkes Signal ihrer Anwesenheit im indo-asiatischen Pazifikraum zu geben.

Die USA blieben ein wichtiger Akteur in der Region, unabhängig davon, wer gerade US-Präsident sei, sagte Harris in Australien, wo er den Premierminister Malcolm Turnbull und Außenministerin Julie Bishop traf. Ein „revanchistisches Russland und ein zunehmend selbstsicheres China“ sowie Nordkorea und der islamistische Terrorismus seien „spürbare Herausforderungen“ für die USA und Australien. Dies mache eine „glaubwürdige Kampfkraft“ nötig.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Türkei-Offensive in Syrien: Warnung vor Nato-Bündnisfall - Muss Deutschland Erdogan helfen? 
Der türkische Präsident Erdogan startet eine Offensive in Nordsyrien. Er lobte das Verhalten von Donald Trump und Wladimir Putin. Die EU zog nun erste Konsequenzen. Alle …
Türkei-Offensive in Syrien: Warnung vor Nato-Bündnisfall - Muss Deutschland Erdogan helfen? 
Innenministerium: Kein Generalverdacht gegen Gamerszene
Hat rechtsextremer Terror seinen Ursprung auch in der Online-Computerspiel-Szene? Das Innenministerium relativiert nach Kritik Aussagen von Minister Horst Seehofer.
Innenministerium: Kein Generalverdacht gegen Gamerszene
Nahles legt Bundestagsmandat nieder
Sie war Partei- und Fraktionschefin - und schmiss im Juni alle Posten in der SPD hin. Jetzt gibt Andrea Nahles auch ihre Arbeit als Abgeordnete auf.
Nahles legt Bundestagsmandat nieder
Nach Halle-Anschlag und Kritik an Polizei: Einsatz-Ablauf wird offen-gelegt
Der Anschlag in Halle bedarf weiter der Aufarbeitung. Nach Kritik an der Polizei ist nun der genaue Einsatz-Ablauf mittels Notruf-Daten offengelegt worden.
Nach Halle-Anschlag und Kritik an Polizei: Einsatz-Ablauf wird offen-gelegt

Kommentare