Die Briten kämpfen mit allen Mitteln um jede Stimme. Kurz vor der Wahl bahnt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an.
1 von 34
Die Briten kämpfen mit allen Mitteln um jede Stimme. Kurz vor der Wahl bahnt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an.
Die Briten kämpfen mit allen Mitteln um jede Stimme. Kurz vor der Wahl bahnt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an.
2 von 34
Die Briten kämpfen mit allen Mitteln um jede Stimme. Kurz vor der Wahl bahnt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an.
Die Briten kämpfen mit allen Mitteln um jede Stimme. Kurz vor der Wahl bahnt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an.
3 von 34
Die Briten kämpfen mit allen Mitteln um jede Stimme. Kurz vor der Wahl bahnt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an.
Die Briten kämpfen mit allen Mitteln um jede Stimme. Kurz vor der Wahl bahnt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an.
4 von 34
Die Briten kämpfen mit allen Mitteln um jede Stimme. Kurz vor der Wahl bahnt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an.
Die Briten kämpfen mit allen Mitteln um jede Stimme. Kurz vor der Wahl bahnt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an.
5 von 34
Die Briten kämpfen mit allen Mitteln um jede Stimme. Kurz vor der Wahl bahnt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an.
Die Briten kämpfen mit allen Mitteln um jede Stimme. Kurz vor der Wahl bahnt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an.
6 von 34
Die Briten kämpfen mit allen Mitteln um jede Stimme. Kurz vor der Wahl bahnt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an.
Die Briten kämpfen mit allen Mitteln um jede Stimme. Kurz vor der Wahl bahnt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an.
7 von 34
Die Briten kämpfen mit allen Mitteln um jede Stimme. Kurz vor der Wahl bahnt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an.
Die Briten kämpfen mit allen Mitteln um jede Stimme. Kurz vor der Wahl bahnt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an.
8 von 34
Die Briten kämpfen mit allen Mitteln um jede Stimme. Kurz vor der Wahl bahnt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an.

Schräge Ideen, steile Kostüme, heiße Küsse

Vor der Abstimmung: Briten im Brexit-Fieber

London - Kurz vor der Brexit-Wahl gilt es um jede Stimme zu kämpfen. Beim Referendum Großbritanniens über seine Zugehörigkeit zur Europäischen Union bahnt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an. Die Briten geben alles.

Seriöse Wahlprognosen sind nicht abzugeben. In den Umfragen führen einmal die Brexit-Gegner, ein anderes Mal die Brexit-Befürworter. Doch die Bürger geben alles: Sie verkleiden sich, ihre Schiffe oder Haustiere. Sie schmücken die Straßen und versuchen noch unschlüssige Wähler auf ihre Seite zu ziehen. Der Kampf ums Referendum tobt - auch bei uns im Live-Ticker.

Was sind die Vor- und Nachteile? Was wären die Folgen? Wie steht es in den Umfragen? Und wie ist der Zeitplan?

Wir machen den Brexit-Check

mke

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter
Den Gipfel mit Machthaber Kim hat Trump erstmal abgesagt, doch beide Seiten lassen die Tür für Verhandlungen offen. Nicht nur Nordkorea bleibt bei eher versöhnlichen …
USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter
Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen
Der historische Gipfel zwischen Nordkorea und den USA kommt nicht zustande. Donald Trump zieht den Stecker, Nordkorea sei Schuld. Kurz darauf rasselt der Amerikaner …
Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen
Bamf weist in Asyl-Affäre Vertuschungsvorwurf zurück
Im Bundesflüchtlingsamt wollte man Unregelmäßigkeiten bei Asylentscheidungen "geräuschlos" prüfen. Das klingt nach: unter den Teppich kehren. Die Behörde sieht das …
Bamf weist in Asyl-Affäre Vertuschungsvorwurf zurück
Umstrittene Präsidentenwahl in Venezuela hat begonnen
In dem südamerikanischen Land öffnen die Wahllokale ihre Türen, die Beteiligung an der Abstimmung läuft zunächst schleppend. Amtsinhaber Maduro gibt seine Stimme ab - …
Umstrittene Präsidentenwahl in Venezuela hat begonnen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.