+
Der ADAC schlägt vor, dass das Volk über das umstrittene Thema Pkw-Maut entscheiden soll.

Club wirft CSU "billigen Populismus" vor

ADAC: Volk soll über Pkw-Maut entscheiden

Berlin - Über die umstrittene Pkw-Maut in Deutschland sollten die Autofahrer nach Ansicht des ADAC direkt abstimmen. Außerdem fordert der Automobil-Club ein "ehrliches Konzept".

Verbandspräsident Peter Meyer brachte in der "Bild"-Zeitung vom Donnerstag einen Volksentscheid ins Gespräch: Eine solche Abstimmung "macht dann Sinn, wenn ein ehrliches, von Experten entwickeltes Konzept vorliegt".

Die Pläne der CSU für eine Pkw-Maut nannte Meyer eine Mogelpackung: "Die Maut für Ausländer ist auch eine für alle Deutschen." Eine Verrechnung mit der Kfz-Steuer sei nicht möglich und widerspreche EU-Recht. "Und dann will ich die Behörde sehen, die das verrechnen will. Das wird ein riesiges Bürokratie-Monster."

Der ADAC-Präsident warf der CSU vor, sie habe "mit billigem Populismus Wahlkampf gemacht". Der hole sie jetzt ein. Das Versprechen, nur Ausländer mit einer Maut zu belasten, sei nicht einzuhalten.

AFP

Handy am Steuer: Für Verkehrssünder wird's teurer

Handy am Steuer: Für Verkehrssünder wird's teurer 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Niedersächsischer Landtag stimmt über Selbstauflösung ab
Hannover (dpa) - Knapp drei Wochen nach dem Verlust der Mehrheit für die rot-grüne Koalition in Niedersachsen entscheidet der Landtag in einer Sondersitzung über seine …
Niedersächsischer Landtag stimmt über Selbstauflösung ab
USA und Südkorea beginnen gemeinsames Manöver
Seoul (dpa) - Die Streitkräfte der USA und Südkoreas beginnen trotz neuer Drohungen Nordkoreas ein gemeinsames Manöver.
USA und Südkorea beginnen gemeinsames Manöver
Kommentar zu Seehofer: Vielleicht kriegt’s ja keiner mit!
Horst Seehofer hat die Kehrtwende vollzogen. Plötzlich rückt der CSU-Chef im Wahlkampf von seiner erst propagierten Obergrenze für Flüchtlinge ab. Doch was steckt …
Kommentar zu Seehofer: Vielleicht kriegt’s ja keiner mit!
Ministerin Zypries fordert Abschaffung der Luftverkehrssteuer
Als Reaktion auf die Pleite von Air Berlin hat Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) eine Abschaffung der Luftverkehrssteuer gefordert, um den …
Ministerin Zypries fordert Abschaffung der Luftverkehrssteuer

Kommentare