Taten vor allem im familiären Umfeld

Ärzte fordern stärkeren Kampf gegen Kindesmisshandlung

Berlin - Zehntausende Kinder werden jedes Jahr Opfer von sexueller Gewalt oder körperlichen Misshandlungen. Die Kinderärzte wollen das nicht hinnehmen.

Deutschlands Kinderärzte haben einen verstärkten Kampf gegen Misshandlungen von Kindern gefordert. „Jeden Tag werden rund 40 Kinder Opfer sexueller Gewalt“, sagte der Präsident des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte, Thomas Fischbach, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Die meisten Fälle geschähen im familiären Umfeld.

„Elf Kinder werden jeden Tag so schwer körperlich oder seelisch misshandelt, dass diese Fälle in der Kriminalstatistik auftauchen“, so Fischbach. Zudem würden pro Woche im Schnitt mehr als zwei Kinder in Deutschland zu Tode geprügelt. Nötig seien daher mehr Vorbeugung, verstärkte Sensibilität gegenüber dem Problem sowie politische Anstrengungen.

Die Mediziner wollen den Kinderschutz ins Zentrum des Kinder- Jugendärztetags stellen, der an diesem Freitag in Berlin beginnt.

Fünf Jahre nach dem Beschluss des Kinderschutzgesetzes sprechen die Kinderärzte von einem Erfolg. Das Gesetz zeige Wirkung, so der Verband unter Berufung auf einen Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. In fünf Jahren sei die Zahl der Kinder, die auf Betreiben staatlicher Stellen von ihren Eltern getrennt und in Obhut genommen wurden, um ein Viertel auf über 40.000 Kinder gestiegen.

2000 Familienhebammen seien im Rahmen von „Frühen Hilfen“ im Einsatz, um Eltern zu helfen, die nach Geburt eines Kindes besondere Hilfe benötigen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nahles beschimpft Trump als „Feigling“ und „Lump“ - FDP fordert Entschuldigung
Nach der harschen Kritik von Andrea Nahles an US-Präsident Donald Trump wirft die FDP der SPD-Chefin vor, das deutsch-amerikanische Verhältnis zusätzlich zu belasten.
Nahles beschimpft Trump als „Feigling“ und „Lump“ - FDP fordert Entschuldigung
Mehr als 1000 Demonstranten fordern raschen Kohleausstieg
Berlin (dpa) - Zwei Tage vor der ersten Sitzung der Kohlekommission haben nach Veranstalterangaben mehr als 1000 Aktivisten im Berliner Regierungsviertel für einen …
Mehr als 1000 Demonstranten fordern raschen Kohleausstieg
Türkei-Wahl 2018 im News-Ticker: Berichte über Manipulation - Schläge für Wahlbeobachter?
Die Türkei wählt am Sonntag ihr neues Parlament und den neuen Präsidenten. An Machthaber Recep Tayyip Erdogan wird dabei wohl kein Weg vorbei führen. Alle News bei uns …
Türkei-Wahl 2018 im News-Ticker: Berichte über Manipulation - Schläge für Wahlbeobachter?
Asyl-Streit: Seehofer macht Kampfansage kurz vor Merkels EU-Gipfel - Herrmann spricht von „Antrags-Touristen“
Die Asyl-Krise zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer spitzt sich zu. Am Sonntag sollen bei einem Mini-Gipfel in Brüssel Lösungen gefunden werden. Alle Entwicklungen …
Asyl-Streit: Seehofer macht Kampfansage kurz vor Merkels EU-Gipfel - Herrmann spricht von „Antrags-Touristen“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.