+
Frauke Petry will mit Baby Wahlkampf machen.

„Es wird sicher anstrengend“

AfD-Chefin Petry will mit Baby Wahlkampf machen

Leipzig - AfD-Chefin Frauke Petry will mit Baby Wahlkampf machen. „Es wird sicher anstrengend, aber ich freue mich darauf“, sagte Petry der „Leipziger Volkszeitung“ (Samstag).

Ihr Kind, das sie mit ihrem neuen Ehemann und Parteikollegen Marcus Pretzell erwartet, soll im ersten Halbjahr auf die Welt kommen. Petry (41) und Pretzell (43) haben jeweils bereits vier Kinder aus erster Ehe. „Ich hatte bei allen vier Kindern das Glück, meine Arbeitszeit recht frei einteilen zu können und habe sie fast überall hin mitgenommen, um sie gerade in den ersten Monaten bei mir zu haben“, sagte Petry.

Pretzell ist AfD-Vorsitzender in Nordrhein-Westfalen, lebt in Bochum und kandidiert bei der NRW-Landtagswahl im Mai. Petry sitzt im sächsischen Landtag, lebt in Leipzig und kandidiert für die Bundestagswahl im September.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trump: Attacke gegen Parteifreunde nach Wahlschlappe der Republikaner
Donald Trump hat auf die Wahlschlappe der Republikaner in Alabama reagiert. Der US-Präsident schießt scharf gegen einen Teil seiner Parteifreunde.
Trump: Attacke gegen Parteifreunde nach Wahlschlappe der Republikaner
Netanjahu kontert Erklärung islamischer Staaten zu Jerusalem
Die islamischen Staaten haben gemeinsam dazu aufgerufen, Jerusalem weiterhin zwischen Israel und Palästina aufzuteilen. Die Reaktion von Benjamin Netanjahu lässt nicht …
Netanjahu kontert Erklärung islamischer Staaten zu Jerusalem
Spitzen von SPD und Union beraten jetzt gemeinsam über GroKo
SPD und Union ringen um eine neue Bundesregierung. GroKo ja oder nein? Ist „KoKo“ vom Tisch? Heute Abend will die SPD eine Entscheidung treffen. Alle News im Ticker.
Spitzen von SPD und Union beraten jetzt gemeinsam über GroKo
Asylstreit überschattet letzten EU-Gipfel des Jahres
Ein Durchbruch beim Brexit und grünes Licht für die Verteidigungsunion: Alles schien auf gutem Weg vor dem letzten EU-Gipfel in diesem Jahr. Aber tiefe Risse sind nur …
Asylstreit überschattet letzten EU-Gipfel des Jahres

Kommentare