+
Angela Merkel mit Wladimir Putin.

Forsa-Umfrage

AfD- und Linksanhänger vertrauen Putin mehr als Merkel

Berlin - Bei den Anhängern der AfD und der Linken genießt der russische Präsident Wladimir Putin mehr Vertrauen als Bundeskanzlerin Angela Merkel. Das geht aus einer aktuellen Umfrage hervor.

Der russische Präsident Wladimir Putin ist bei vielen AfD-Anhängern beliebter als Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage zufolge vertraut fast ein Drittel der AfD-Anhänger Putin mehr als der Kanzlerin. Auf den gleichen Wert kommen die Anhänger der Linkspartei, wie die Forsa-Umfrage für die Wochenzeitung "Zeit" ergab. Befragt wurden in der vergangenen Woche 1003 Bundesbürger.

Hohe Zustimmung bei AfD-Anhängern gab es auch auf die Frage, ob Putin mit seiner Einschätzung recht habe, der Westen behandle Russland wieder wie im Kalten Krieg feindselig. Dies bejahten 78 Prozent derjenigen, die die AfD wählen würden. Bei den Linken-Anhängern waren es 62 Prozent. Von allen Befragten teilten nur 34 Prozent diese Einschätzung.

Die AfD ist für ihre Russlandnähe bekannt, die Partei pflegt gute Kontakte nach Moskau. Bei Russlanddeutschen hat die AfD ein hohes Wählerpotenzial.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geld und Macht: EU-Länder treffen sich beim Sondergipfel
An diesem Freitag treffen sich die 27 bleibenden EU-Länder zum Sondergipfel in Brüssel. Haushalt? Wahlen? Die Themen kommen erstmal harmlos daher, aber sie haben es in …
Geld und Macht: EU-Länder treffen sich beim Sondergipfel
Kaum mehr Hoffnung für Ost-Ghuta: Schwere Vorwürfe gegen Russland
Kaum noch Hoffnung auf ein Ende der Gewalt in Syrien: Nach den erfolglosen Beratungen im UN-Sicherheitsrat über eine Waffenstillstands-Resolution hat das Auswärtige Amt …
Kaum mehr Hoffnung für Ost-Ghuta: Schwere Vorwürfe gegen Russland
Saudi-Arabien: "Wir brauchen eure Rüstungsgüter nicht"
Saudi-Arabien zählte bisher zu den besten Kunden der deutschen Rüstungsindustrie. Damit ist jetzt erstmal Schluss - wegen des Jemen-Kriegs. Die saudische Regierung hat …
Saudi-Arabien: "Wir brauchen eure Rüstungsgüter nicht"
UN-Sicherheitsratssitzung zu Syrien endet ohne Ergebnis
Täglich bombardieren Syriens Regierungstruppen das Rebellengebiet Ost-Ghuta, wo 400 000 Menschen eingeschlossen sind. Die humanitäre Lage ist dramatisch, ein Ende nicht …
UN-Sicherheitsratssitzung zu Syrien endet ohne Ergebnis

Kommentare