+
Bei einer Kundgebung der AfD Thüringen sagte Björn Höcke, der Islam werde bekämpft - wenn sie „die Macht haben“.

„Wenn wir Macht haben“

Björn Höcke will den Islam in der Türkei verbieten

Björn Höcke macht mit neuen Plänen von sich reden: Der AfD-Rechtsaußen will den Islam in der Türkei bekämpfen und verbieten.

Berlin - Der AfD-Rechtsaußen Björn Höcke will den Islam nicht nur in Deutschland, sondern auch darüber hinaus bekämpfen, wenn seine Partei erstmal die Macht hat - bis hin zur Türkei. Das geht aus Videos von einem Auftritt vor gut einer Woche hervor, die am Wochenende vom Magazin „Bento“ und der „Welt“ veröffentlicht wurden. Sie zeigen offensichtlich einen Auftritt des Thüringer Partei- und Landtagsfraktionschefs bei einer AfD-Veranstaltung am 20. Januar in Eisleben.

Dabei sagte er: „Wir werden die Macht bekommen - und dann werden wir das durchsetzen, dann werden wir das durchsetzen, was notwendig ist, damit wir auch in Zukunft noch unser freies Leben leben können. Dann werden wir nämlich die Direktive ausgeben, dass am Bosporus mit den drei großen M - Mohammed, Muezzin und Minarett - Schluss ist.“ Derzeit werde man „das aber noch nicht durchsetzen können, weil wir jetzt noch nicht die Macht haben“. Dann würden Muslime aber nicht mehr den Bau von Minaretten - gemeint ist offensichtlich: in Deutschland und Europa - mit Verweis auf die Religionsfreiheit durchdrücken können.

Björn Höcke stand vor wenigen Wochen selbst beinahe vor dem Aus: Die AfD hatte über den Ausschluss des umstrittenen Politikers entschieden - und Höcke vorerst das Parteibuch nicht entzogen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump feuert Generalinspekteur der Geheimdienste
Über Monate war das Impeachment-Verfahren gegen den US-Präsidenten das dominierende Thema. Im Schatten der Corona-Krise trifft Donald Trumps Rache nun eine wichtige …
Trump feuert Generalinspekteur der Geheimdienste
Kanzlerin Merkel beendet Corona-Quarantäne - Politiker fürchtet Einschränkungen in Deutschland bis Jahresende
Die Corona-Krise schweißt die deutschen Politiker zusammen. Ungewöhnlich einig zeigen sie sich zur Verkündigung der Ausgangsbeschränkung. Doch die Debatte lässt sich …
Kanzlerin Merkel beendet Corona-Quarantäne - Politiker fürchtet Einschränkungen in Deutschland bis Jahresende
„Wohin soll das führen?“ - Die Linke will keine Grenzen zwischen den Bundesländern
Corona-Krise: Kanzlerin Angela Merkel hat eine dringende Bitte für die Oster-Feiertage - und die Linke sorgt sich um die Bewegungsfreiheit der Deutschen.
„Wohin soll das führen?“ - Die Linke will keine Grenzen zwischen den Bundesländern
Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten
Zum Auftakt der Osterferien appellieren Politiker an die Menschen, das Kontaktverbot weiter einzuhalten, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. …
Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Kommentare