+
Thüringens AfD-Chef Björn Höcke wird parteischädigendes Verhalten vorgeworfen. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

"Das waren keine Ausrutscher"

AfD-Vorsitzender Meuthen: Höcke schadet der Partei

Stuttgart (dpa) - Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen hat dem thüringischen Landeschef Björn Höcke parteischädigendes Verhalten vorgeworfen.

Mit dessen jüngsten Aussagen unter anderem zum "lebensbejahenden afrikanischen Ausbreitungstyp" sei er nicht glücklich, sagte Meuthen der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. "Er muss in nächster Zeit lernen, seine Worte sorgsamer zu wägen und auch manche Äußerung inhaltlich zu überdenken."

Gelinge Höcke das glaubhaft, gebe es keinen Grund, warum er die Partei verlassen sollte. "Verändert er sein Verhalten nicht und waren das keine Ausrutscher, ist die AfD nicht die richtige Partei für ihn", sagte Meuthen, der die Partei im Bund zusammen mit Frauke Petry führt und Landeschef in Baden-Württemberg ist. Mit Blick auf Höcke fügte er hinzu: "Es liegt an ihm selbst, seinen Weg zu wählen."

Der Bundesvorstand hatte einen Parteiausschluss Höckes am Freitag vermieden, ihn aber "nachdrücklich" aufgefordert, "zu prüfen, inwieweit seine Positionen sich noch in Übereinstimmung mit denen der AfD befinden".

AfD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

GroKo im News-Ticker - Unionsspitzen bereiten am Montag Koalitionsverhandlungen vor
Es ist schon jetzt die längste Regierungsbildung in der Geschichte der Bundesrepublik. Die SPD fällte einen staatstragenden Beschluss - die GroKo-Verhandlungen sollen …
GroKo im News-Ticker - Unionsspitzen bereiten am Montag Koalitionsverhandlungen vor
Trotz „Shutdown“: Freiheitsstatue in New York öffnet am Montag wieder 
In den festgefahrenen Streit um den Zwangsstillstand der US-Regierung kommt Bewegung. Der Senat nahm am Sonntag in Washington seine Beratungen wieder auf - und die …
Trotz „Shutdown“: Freiheitsstatue in New York öffnet am Montag wieder 
Grünes Licht für Koalitionsverhandlungen - Konflikte inbegriffen
Verhandeln bis es quietscht - Andrea Nahles sagt, was nach dem Ja des SPD-Parteitags in den Koalitionsverhandlungen ansteht. Die SPD will mehr, als die Sondierungen …
Grünes Licht für Koalitionsverhandlungen - Konflikte inbegriffen
Irans Parlamentarier erzwingen nach Protesten Gefängnisbesichtigung
Lange hat die iranische Reformfraktion nach den regimekritischen Protesten um eine Gefängnisbesichtigung gekämpft. Nun darf eine Gruppe von ihnen die inhaftierten …
Irans Parlamentarier erzwingen nach Protesten Gefängnisbesichtigung

Kommentare