Täter flüchtig

Radfahrer schlägt AfD-Wahlkampfhelfer Flasche über Kopf

Berlin - Mehrere Menschen haben einen AfD-Wahlkampfhelfer in Berlin-Kreuzberg attackiert.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, stellte der 58-Jährige am Sonntagnachmittag Plakate auf, als ihm ein vorbeifahrender Radfahrer eine Flasche über den Kopf schlug. Der Radfahrer flüchtete unerkannt.

Der Wahlkampfhelfer musste jedoch nicht ärztlich behandelt werden. Kurz darauf kamen weitere Personen hinzu und beschimpften den Mann. Die Polizei rückte mit mehreren Einsatzkräften an und beruhigte die Situation. Die Ermittlungen übernimmt der für politische Straftaten zuständige Staatsschutz.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

92 Prozent der Deutschen meiden Türkei als Urlaubsziel
Die Deutschen fürchten die Türkei: In der aktuellen SPON-Umfrage kam heraus, dass 92 Prozent der Deutschen ihren Urlaub nicht mehr in der Türkei verbringen wollen.
92 Prozent der Deutschen meiden Türkei als Urlaubsziel
Senat lädt nach Kushner Trumps Ex-Wahlkampfmanager vor
In der Russland-Affäre ist nach den Aussagen von Trumps Schwiegersohn Jared Kushner nun der Ex-Wahlkampfmanager des heutigen Präsidenten an der Reihe. Welche Rolle …
Senat lädt nach Kushner Trumps Ex-Wahlkampfmanager vor
Hetze in türkischen Medien: Merkel „schlimmer als Hitler“
Die Stimmung in der Türkei gegen Deutschland spitzt sich zu. Jetzt sorgt ein neuer Fall einer regierungsnahen Zeitung für Aufsehen. 
Hetze in türkischen Medien: Merkel „schlimmer als Hitler“
Hisbollah bereitet sich auf Kämpfe mit IS im Libanon vor
Die radikalislamische Hisbollah bereitet sich bei ihrer Offensive gegen sunnitische Islamisten im Grenzgebiet zwischen dem Libanon und Syrien auf Kämpfe gegen die …
Hisbollah bereitet sich auf Kämpfe mit IS im Libanon vor

Kommentare