Afghanistan

Taliban erschießen Frau wegen Sex' außerhalb der Ehe

Kabul - Die Taliban haben in der zentralafghanischen Provinz Ghor eine Frau für außerehelichen Sex erschossen. Das sagte am Montag ein Sprecher des Provinzgouverneurs der Deutschen Presse-Agentur.

Es war unklar, ob die Frau verheiratet oder ledig war. Ihr Partner sei zunächst entkommen, dann aber angeschossen worden und erwarte nun „in den Händen der Taliban sein Gerichtsverfahren“.

Der Sprecher sagte, die Provinzregierung könne nichts tun. Die Gegend sei schon seit mehr als einem Jahr unter der Kontrolle der Taliban.

Erst im November sollen die Taliban ein 19-jähriges Mädchen für außerehelichen Sex zu Tode gesteinigt haben. Im Februar 2013 hatten sie ein nicht verheiratetes Paar öffentlich ausgepeitscht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Karlsruhe lehnt NPD-Verbot ab
Wegen der hohen Risiken war das neue Verfahren gegen die NPD von Anfang an umstritten. Jetzt ist passiert, was viele befürchtet haben: Für ein Verbot haben die Länder in …
Karlsruhe lehnt NPD-Verbot ab
Bundesverfassungsgericht entscheidet: NPD wird nicht verboten
Karlsruhe - Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat am Dienstag entschieden, dass die NPD nicht verboten wird.
Bundesverfassungsgericht entscheidet: NPD wird nicht verboten
Ethikkommission untersucht Privatinsel-Urlaub von Trudeau
Montreal (dpa) - Mit seinem Familienurlaub auf einer Privatinsel des Aga Khan hat sich Kanadas Premierminister Justin Trudeau eine Untersuchung der nationalen …
Ethikkommission untersucht Privatinsel-Urlaub von Trudeau
Verschleierte Schülerin: Wissenschaftler warnen vor Debatte
Belm (dpa) - Im politischen Streit um eine vollverschleierte Schülerin aus Belm bei Osnabrück haben Wissenschaftler vor der Gefahr einer Radikalisierung gewarnt.
Verschleierte Schülerin: Wissenschaftler warnen vor Debatte

Kommentare