+
Die bayerische Wirtschaftsministerin Aigner und der bayerische Ministerpräsident Seehofer unterhalten sich im bayerischen Landtag. Foto: Peter Kneffel/Archiv

Aigner bekräftigt Anspruch als Seehofer-Nachfolgerin

Augsburg (dpa) - Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat ihren Anspruch auf die Nachfolge von Ministerpräsident Horst Seehofer bekräftigt. "Ich glaube, dass ich es könnte, ich glaube, dass es Bayern gut tun würde", sagte die CSU-Politikerin der "Augsburger Allgemeinen" (Freitag).

Aigner sei allerdings der Ansicht, dass sich die Frage der Nachfolge aktuell nicht stelle, betonte ihre Sprecherin am Freitag. "Wiederholt hat sie zum Ausdruck gebracht, dass es derzeit wichtigere Probleme gibt."

In der "Augsburger Allgemeinen" umschrieb Aigner auch die Art und Weise ihrer Kandidatur: "Ich kämpfe dafür aber nicht ohne Rücksicht und mit allen Mitteln", sagte sie - ohne ihren Mitbewerber, den bayerischen Finanzminister Markus Söder, beim Namen zu nennen.

Im Bundeskabinett habe sie gelernt, dass man als Team zusammenarbeite, sagte die frühere Bundesverbraucherministerin. In München habe sie dann die Erfahrung machen müssen, dass man sich gegenseitig belauere.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen brisantem Koalitions-Vorstoß: Erlanger CSU-Stadtrat fliegt aus Fraktion
Sein Vorschlag ging der CSU zu weit: Weil Stefan Rohmer ein Tabu brach, wurde er jetzt von seiner Stadtratsfraktion in Erlangen ausgeschlossen.
Wegen brisantem Koalitions-Vorstoß: Erlanger CSU-Stadtrat fliegt aus Fraktion
„Frontaler Angriff auf Pressefreiheit“ -Österreichs Innenministerium warnt Polizei vor liberalen Zeitungen
Es klingt wie ein Witz - und ist doch wahr: In Österreich hat das Innenministerium die Polizei vor enger Zusammenarbeit mit liberalen Medien gewarnt.
„Frontaler Angriff auf Pressefreiheit“ -Österreichs Innenministerium warnt Polizei vor liberalen Zeitungen
Österreichs Kanzler kritisiert FPÖ-Warnung vor drei Medien
Österreichs Innenminister steckt erneut in der Krise. In einer Mail fordert ein Sprecher seines Hauses die Polizei auf, die Kommunikation mit bestimmten Medien zu …
Österreichs Kanzler kritisiert FPÖ-Warnung vor drei Medien
TV-Duell: So sehen Sie Söder gegen Hartmann live im TV und im Live-Stream
Landtagswahl Bayern 2018: So können Sie das TV-Duell zwischen Markus Söder (CSU) und Ludwig Hartmann (Grüne) live im TV und im Live-Stream sehen.
TV-Duell: So sehen Sie Söder gegen Hartmann live im TV und im Live-Stream

Kommentare