+
Bayerns Vize-Ministerpräsidentin Aigner (CSU).

Vize-Ministerpräsidentin

Aigner zu Landtagswahlen: CDU-Absturz wegen Flüchtlingspolitik

  • schließen

München - Vize-Ministerpräsidentin Aigner (CSU) meint: Die Flüchtlingspolitik ist Ursache für den CDU-Absturz bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

Bayerns Vize-Ministerpräsidentin Ilse Aigner (CSU) sieht vor allem die Flüchtlingspolitik als Ursache für die Wahlniederlagen der CDU in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. "Mich trifft es, dass Julia Klöckner und Guido Wolf zuletzt keine Chance hatten, angesichts der Flüchtlingsthematik mit ihren landespolitischen Themen durchzudringen und zu punkten", sagte Aigner dem Münchner Merkur (Montag).

Sie riet allen demokratischen Parteien am Wahlabend zu Demut. "Niemand sollte heute feiern. Das Ergebnis der AfD trifft mich als Demokratin schwer." In dem Wahlergebnis artikulierten sich "die immensen Sorgen und Ängste der Bevölkerung angesichts der Flüchtlingskrise. Es muss jetzt für alle demokratischen Parteien darum gehen, die Probleme zu lösen. Wir müssen klarmachen, dass Radikalisierung die Krise nicht lösen kann, sondern diese in die deutsche Gesellschaft hineinträgt."

Landtagswahl 2016: Entwicklungen im Live-Ticker vom Montag

Auch am Montag halten wir Sie in unseren Tickern zu den Landtagswahlen 2016 auf dem Laufenden: Hier erfahren Sie die bundespolitischen Entwicklungen und hier die aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt.

Landtagswahlen 2016: Alle Ergebnisse im Ticker vom Sonntag zum Nachlesen

Super-Wahlsonntag in Deutschland: Hier können Sie die Ergebnisse in den Tickern zu den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, in Rheinland-Pfalz und in Sachsen-Anhalt nachlesen. Außerdem informieren wir Sie im Ticker über die bundespolitischen Entwicklungen.

Jubel und lange Gesichter: Die Bilder vom Wahlabend

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hier ruft Merkel Juncker an - Drückt er sie weg?
Als EU-Kommissionspräsident ist Jean-Claude Juncker für europäische Regierungschefs wohl immer erreichbar. Aber manchmal passt selbst ein Anruf von Kanzlerin Angela …
Hier ruft Merkel Juncker an - Drückt er sie weg?
Karlsruhe billigt Abschiebung von Terror-Gefährdern
Seit dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt machen die Behörden mit terrorverdächtigen Ausländern häufiger kurzen Prozess: Sie werden ohne Vorwarnung abgeschoben. …
Karlsruhe billigt Abschiebung von Terror-Gefährdern
Muslime in Rocker-Kluft gründen Bürgerwehr - Staatsschutz alarmiert
Muslime in Rocker-Outfits haben unter dem Namen „Germany Muslims“ in mehreren deutschen Städten offenbar eine Art Bürgerwehr gegründet. Die Gemeinschaft ist im Visier …
Muslime in Rocker-Kluft gründen Bürgerwehr - Staatsschutz alarmiert
Italien prüft Einsatz in libyschen Gewässern gegen Schleuser
Schlepper nutzen das Chaos im Bürgerkriegsland Libyen, um Zehntausende Migranten in seeuntauglichen Booten Richtung Europa zu schicken. Nun soll die italienische Marine …
Italien prüft Einsatz in libyschen Gewässern gegen Schleuser

Kommentare