+
Joachim Gauck hat seine Reise durch Südamerika wegen des Flugzeug-Absturzes in Frankreich abgebrochen.

"Ich bin bestürzt"

Airbus-Absturz: Gauck bricht Südamerika-Reise ab

Urubamba - Bundespräsident Joachim Gauck hat wegen des Flugzeugabsturzes in Frankreich mit vielen Toten aus Deutschland seine Südamerikareise abgebrochen.

Bundespräsident Joachim Gauck bricht wegen des Absturzes der deutschen Passagiermaschine seine Südamerika-Reise ab. Er kehre von der peruanischen Hauptstadt Lima aus zurück nach Berlin, teilte das Bundespräsidialamt am Dienstag in Berlin mit.

Gauck hatte seinen Staatsbesuch in Peru am Freitag in Lima begonnen und sollte eigentlich am Dienstagabend nach Uruguay weiterreisen. Der Bundespräsident habe seinen geplanten Staatsbesuch in Uruguay in einem Telefonat mit Präsident Tabaré Ramón Vázquez Rosas abgesagt, teilte das Präsidialamt weiter mit.

Gauck hatte bereits zuvor bestürzt auf die Nachricht vom Absturz eines Airbus der deutschen Fluggesellschaft Germanwings reagiert. Gauck dankte allen, "die nun an verschiedensten Stellen Hilfe leisten und den Betroffenen zur Seite stehen".

Der Germanwings-Airbus war am Dienstagvormittag auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf in den französischen Alpen abgestürzt. An Bord waren laut der Fluggesellschaft 150 Menschen, darunter 67 Deutsche. Die französische Regierung geht davon aus, dass niemand überlebt hat.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kundgebung gegen Rechtspopulisten: Auch Gabriel wird protestieren
Koblenz - Die Rechtspopulisten aus Europa treten am Samstag erstmals gemeinsam in Deutschland auf. Dagegen protestiert ein breites Bündnis. Auch SPD-Chef Gabriel will …
Kundgebung gegen Rechtspopulisten: Auch Gabriel wird protestieren
Letzter Vermittlungsversuch für friedliche Lösung in Gambia
Schwer bewaffnete Truppen sind bereits in Gambia einmarschiert. Der abgewählte Präsident Jammeh, der im Amt bleiben will, bekommt noch eine letzte Chance, ohne …
Letzter Vermittlungsversuch für friedliche Lösung in Gambia
Nostradamus-Prophezeiungen: Ist Trump der dritte Antichrist nach Hitler?
Washington - Wenn Donald Trump vereidigt wird, beginnt für Fans vom Hellseher Notradamus eine harte Zeit. Denn für sie ist klar: Trump bringt Unheil über die Menschheit.
Nostradamus-Prophezeiungen: Ist Trump der dritte Antichrist nach Hitler?
Diese Botschaft richtet Ivanka Trump an die Gegner ihres Vaters
Washington - Kurz vor Trumps Vereidigung richtet seine Tochter Ivanka einen eindringlichen Appell an seine Gegner. Auch für ihren Vater hat sie einen Tipp - denn eine …
Diese Botschaft richtet Ivanka Trump an die Gegner ihres Vaters

Kommentare